Passwort vergessen ?

Hilfecenter

FRITZ!Box (Telefonie, Firmware xx.04.86 bis xx.05.05)

So erkennen Sie, welche Firmware Version Sie haben?

Viele Modelle wurden inzwischen mit einer neueren Firmware ausgestattet. Wir empfehlen Ihnen (auch aus Sicherheitsgründen) immer die aktuellste Firmware zu nutzen.

Anleitung: Update der Firmware (externer Link)

Anmelden an die FRITZ!Box:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre FRITZ!Box mit dem Internet und Ihrem Computer verbunden ist.
  • Geben Sie in Ihrem Browser „fritz.box“ in die Adressleiste ein.
  • Falls Sie ein Passwort gesetzt haben, geben Sie dieses ein und klicken Sie anschließend auf „Anmelden“.

Einrichten der Telefonie

Die folgende Anleitung geht davon aus, dass Sie die Expertenansicht aktiviert haben. Sollten Sie die nur die normale Ansicht haben, dann müssen Sie die fehlenden Felder nicht ausfüllen. In den meisten Fällen reichen die Angaben der Standardansicht.

  • Klicken Sie im linken Menü auf „Telefonie“ und auf „Internettelefonie“.

  • Klicken Sie ganz rechts auf „Neue Internetrufnummer“.

  • Im daraufhin erscheinenden Menü wählen Sie jeweils folgende Option bzw. geben Sie an folgenden Punkten Ihre Zugangsdaten ein. Viele Punkte werden automatisch richtig ausgefüllt sein:

  1. Haken bei Internetrufnummer verwenden
  2. Internetrufnummer: Geben Sie Ihre Rufnummer im internationalen Format ein, z.B. 00493012345678.
  3. Anzeigename: Wird die Telefonnummer über ein kompatibles Telefon verwendet, können Sie ihr an dieser Stelle auch einen Namen geben.
  4. Benutzername: Geben Sie Ihre Rufnummer im internationalen Format ein, z.B. 00493012345678.
  5. Ihr SIP-Passwort finden Sie im Kundenportal unter Telefon-Funktionen/Einstellungen.
  6. Registrar: sip.easybell.de
  7. Proxy-Server und STUN-Server (nur bei bestimmten Konfigurationen zu sehen) müssen Sie freilassen.
  8. Keinen Haken bei: Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden
  9. Haken bei: Ausgehende Notrufe ohne Vorwahlen übermitteln
  10. Haken bei: Sonderrufnummern ohne Vorwahlen übermitteln
  11. DTMF-Übertragung (Dropdown Menü): Automatisch
  12. Rufnummernunterdrückung (CLIR): CLIR über Displaynamen
  13. Rufnummernformat anpassen: Nicht aktivieren. BItte nehmen Sie die Haken bei den letzten beiden Kästchen raus, falls diese gesetzt sind.
  14. Keinen Haken bei: VoIP-Anbieter mit amerikanischem Rufnummernplan
  15. Nichts ausfüllen bei: Suffix für Internetrufnummern
  16. Keinen Haken bei: Anbieter unterstützt G.726 nach RFC 3551
  17. Keinen Haken bei: Anbieter unterstützt Rückruf bei Besetzt (CCBS) nach RFC 4235
  • Drücken Sie abschließend „OK“.

Wiederholen Sie den Schritt für weitere Rufnummern, falls Sie mehr als eine Nummer gebucht haben.

Sollte die Konfiguration nicht erfolgreich sein, obwohl Sie diese Einstellungen gewissenhaft vorgenommen haben, dann überprüfen Sie bitte die "Erweiterten Einstellungen".