Passwort vergessen ?

Hilfecenter

VoIP-Experteneinstellungen

Wir unterstützen vollständig den SIP 2.0 Standard gemäß RFC3261.

Unser Standard Codec ist G711a, weitere Codecs können nur verwendet werden, wenn auch die Gegenseite diesen Codec unterstützt.

Für eine umfangreiche Konfiguration Ihrer SIP-Anlage, verwenden Sie bitte unsere folgenden Referenzeinstellungen:

Registrar: sip.easybell.de (Für IPv6: ipv6.sip.easybell.de)

SIP-Port:

Protokoll UDP oder TCP (Standard): 5060 (Alternativport 5064)
Protokoll TLS (Verschlüsselte Metadaten): 5061
Wichtiger Hinweis: Viele Endgeräte unterstützen TLS noch nicht, z.B. FRITZ!Boxen. Nutzen Sie daher in der Regel einen TCP-Port, wenn Sie nicht wissen, ob Ihr Endgerät TLS unterstützt.

Kein STUN!

Outbound Proxy Mode:

[ ]Nie
[ ]Immer
[x]Automatisch

SIP Session Timer: Der Standardwert beträgt 3600, das Minimum 600.

SIP Max Forwards: Für eine ausfallsichere Telefonie hat easybell die SIP Max Forwards gegenüber anderen Anbietern erhöht. Der Standardwert ist hier 70.

RTP Portrange: 20.000 bis 50.000

RTCP Unterstützung vorhanden: Ja

RTP Keepalive: Um sicherzugehen, dass ein Timeout nicht ungewollt greift: ja

Referenzwerte für:

JB Min
JB Max
JB Shrink (Jitter)

Im Idealfall liegt der Min-Jitter um die 20-30. Grundsätzlich sollte der Jitter jedoch eher von der Leitung und/oder dem Volumentarif abhängig gemacht werden. Die meisten Endgeräte handhaben dies sehr gut automatisch. Der Wert sollte also nur in dringenden Fällen geändert werden.

Langer SIP Contact (RFC3840): RFC3840 wird von uns unterstützt und auch empfohlen.

DTMF via SIP INFO: AUS

DTMF: Outband (RFC2833) oder Inband