Passwort vergessen ?

Mit VoIP weltweit erreichbar unter einer Telefonnummer

Anrufe von Übersee nach Hause zum Ortstarif,

Telefonanschluss überall online verwalten, keine vertraglichen

Mindestlaufzeiten - mit den neuen VoIP-Angeboten des Potsdamer

Anbieters easybell wird Telefonieren noch komfortabler und

preiswerter.

VoIP hat sich mittlerweile als solide Alternative zu Festnetz und Mobilfunk etabliert. Die Potsdamer easybell bietet jetzt Telefonkunden – je nach ihrem individuellem Bedarf - drei einfach handhabbare VoIP-Angebote zu besonders günstigen Einstiegspreisen.

Voraussetzung für die Nutzung ist ein schneller Internetanschluss, beispielsweise DSL oder TV-Kabel. Die Gespräche lassen sich mit den bereits vorhandenen Telefonapparaten führen, sofern diese an einen VoIP-fähigen Router angeschlossen werden (z.B. Fritzbox, Speedport). Alternativ sind auch Anrufe mit Softphone über den PC oder über ein IP-Phone möglich.

Zur Auswahl stehen folgende VoIP-Pakete:

  • Call Basic: VoIP-Telefonanschluss mit minutenbasierter Abrechnung. Gespräche ins deutsche Festnetz – auch aus dem Ausland – nur 0,98 Cent pro Minute.
  • Call Easy: VoIP-Telefonanschluss mit Flatrate-Automatik. Bis 500 Minuten ins deutsche Festnetz 2,99 Euro im Monat, darüber 5,99 Euro (Flatrate)
  • Call Flat: VoIP-Telefonanschluss mit deutscher Festnetz-Flatrate für 4,99 Euro im Monat.

Für alle drei Angebote gilt einheitlich: Verbindungen in die deutschen Mobilnetze kosten nur 9,8 Cent pro Minute, bei Auslandstelefonaten kann die Mehrheit der Weltbevölkerung für 2,9 ct/min im Festnetz und für höchstens 16,9 ct/min im Mobilnetz erreicht werden. Für eine SMS fallen günstige 9,8 Cent (ins Inland) bzw. 14,9 Cent (ins Ausland) an. Alle Tarife gelten täglich rund um die Uhr. easybell-Kunden telefonieren untereinander kostenfrei. Die Angebote beinhalten u.a. eine echte Ortsrufnummer (sofortige Zuteilung möglich), die kostenlose Rufnummernmitnahme sowie einen persönlichen Anrufbeantworter mit individueller Ansage.

Die Nutzer sind bei vorhandenem Breitbandanschluss überall auf der Welt unter derselben Rufnummer erreichbar und können zum Beispiel Telefonate von Übersee nach Hause zum Ortstarif führen. „Alle Tarife sind weltweit gültig, egal wo das easybell-Telefon ans Internet angeschlossen wird“, sagt Geschäftsführer Lars Urban. „Einfach in die vorhandene DSL-Dose einstecken und sofort ohne gesonderte Konfiguration lostelefonieren.“ Selbstverständlich funktioniert easybell VoIP auch mit vielen internetfähigen Mobiltelefonen oder Softphones. Jedes Gerät klingelt gleichzeitig, ohne dass Kosten für die Rufweiterleitung entstehen.