Zum Hauptinhalt springen

Vodia Telefonanlagen

Wissenswertes über Vodia

Vodia Networks ist Entwickler und Anbieter von IP-Telefonanlagen mit Sitz in Boston in den USA und einer Niederlassung in Berlin. Das Vodia-Team entwickelt seit 2005 VoIP-PBX Software. 2012 ist Vodia aus dem PBX-System snom ONE des Berliner Telefonherstellers snom hervorgegangen. Der ehemalige Geschäftsführer des Berliner Telefonherstellers snom, Dr. Christian Stredicke, leitet das Unternehmen.

Insbesondere für kleinere und mittlere Firmenkunden bietet Vodia sowohl Software- als auch Hardware-Lösungen für den Einsatz in der Cloud und in Firmennetzen. Dabei konzentriert man sich an der Seite von Fachhandelspartnern und Integratoren auf die Erfüllung heutiger Anforderungen an IP-Telefonanlagen wie Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Vodia IP-Telefonanlagen sind sowohl als Jahresabonnement als auch als Dauerlizenz erhältlich. Die Vodia IO Hardware vereint die Vodia IP PBX u. a. mit einem DSL-Router, WiFi, einer DECT-Basisstation, und einer Firewall und ermöglicht bis zu 16 parallele Telefonate.

Im April 2020 stellt Vodia außerdem seine Integration von Microsoft Teams vor, womit die Funktionen der PBX um UCC-Funktionalität erweitert werden kann. Umgekehrt profitieren Teams-Nutzer von den Vodia-Funktionen, u.a. der Einbeziehung in Rufgruppen und Warteschleifen, und der freien Wahl von Telefonanbietern, IP-Tischtelefonen und DECT-Telefonen. Mehr zu Microsoft Teams und zur Integration in Vodia erfahren Sie auf unserer Informationsseite .

In Deutschland wird Vodia u.a. von der API Computerhandels GmbH vertrieben, die auch mit easybell zusammenarbeitet. Anfragen an API können Sie telefonisch unter 0241 170 5080 oder via E-Mail an tk-anfragen@api.de stellen.