Passwort vergessen ?

easybell Blog

easybell stellt sich vor – Teil 2: David Kovacs, Leiter unseres Partnervertriebs

Avatar of Julia Günther Julia Günther - 30. Januar 2017 - Telefonie, SIP Trunk, easybell website

Was viele vielleicht nicht wissen: easybell arbeitet im Geschäftskundenbereich mit zahlreichen Systemhäusern und IT-Dienstleistern zusammen, die Anschlüsse und Telefonanlagen vieler Unternehmen verwalten. Diese Partner empfehlen und vertreiben unsere preiswerten Business-Produkte. Im Rahmen unseres easybell Partnerprogramms regeln sie ihre Kundenaufträge selbstständig. Das funktioniert ganz unkompliziert über unser easybell-Partnerportal. Aus dieser Zusammenarbeit profitieren auch ihre Kunden, denn sie brauchen sich nicht mehr direkt mit ihrem Provider auseinandersetzen. Administrative Aufgaben übernehmen unsere Partner selbstständig. David Kovacs betreut genau diese Kontakte – doch das ist längst nicht alles, was der Leiter des Partnervertriebs auf der Agenda hat. Doch was macht so ein Vertriebsleiter eigentlich?   

Zwischen Akquise, Kommunikation und Management

Seit Juli 2014 arbeitet David Kovacs jetzt bereits für easybell. Angefangen hat der 31-Jährige Wahlberliner zunächst als Werkstudent im Bereich Logistik. Nach seinem Abschluss 2015 im Fach Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing und internationales Management wurde ihm schließlich eine Festanstellung im Bereich Marketing/Vertrieb angeboten, die er gern annahm. Von da an widmete sich Herr Kovacs erfolgreich dem Aufbau unseres Partnervertriebs. Nun laufen alle Fäden von Partnerakquise, -kommunikation und -management bei ihm als Leiter für Partnervertrieb zusammen. Gemeinsam mit dem Supportteam für VoIP und für Businesskunden managt er hier alle Anforderungen, die als Kontaktperson der Partner täglich an ihn herangetragen werden. Dabei ist er nicht nur auf die Mithilfe der Supportkollegen angewiesen, sondern auch auf die Unterstützung des Marketing-Teams. Doch was macht er eigentlich genau?

Herr Kovacs, wie sieht so ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus? 

Herr Kovacs: Mein Arbeitstag beginnt so zwischen 09:00 und 10:00 Uhr. Als erstes checke ich, wie alle wahrscheinlich, meine Mails und beantworte sie soweit es geht auch gleich. Im Laufe des Tages reagiere ich immer wieder auf eingehende Anfragen. Dies geschieht sehr stark auf telefonischem Wege. Gegen Nachmittag versuche ich mich dann vermehrt auf die konzeptionelle Arbeit zu konzentrieren und beschreibe mögliche Projektideen, recherchiere oder kümmere mich um Verträge oder „Liegengebliebenes“. Nebenbei habe ich zum Teil noch ein Auge auf die Logistik und die dafür notwendige Materialversorgung. Da muss hier noch einmal eine Rechnung kontrolliert oder dort noch eine Sache nachbestellt werden. Langweilig wird’s also nie!  

Was mögen Sie besonders an Ihrem Job bei easybell?

Herr Kovacs: Die Komplexität der einzelnen Anfragen finde ich sehr spannend. Hier sollte man etwas Kreativität an den Tag legen können, um entsprechende Anfragen zu bearbeiten. Das ist auch immer wieder anders, genau das fordert mich. Klar, irgendwann kann das Telefonieren auch mal nerven, besonders, wenn ich drum herum viel zu erledigen habe. Das schlaucht dann mit der Zeit schon ganz schön. Aber das gehört dazu und viele Gespräche können auch sehr erhellend sein. Interessant sind natürlich auch alle Projekte, die ich gemeinsam mit Partnern angehe bzw. bei denen die Verantwortung in der Planung bei mir liegt, wie zum Beispiel aktuell unser Messeauftritt bei der CeBIT.   

Ein gutes Stichwort! Am 20. März startet in Hannover ja die CeBIT und auch easybell wird gemeinsam mit der brainworks computer technologie GmbH einen Stand belegen. Worauf freuen Sie sich hier am meisten?

Herr Kovacs: Die Messe ist ein guter Anlass, neue Kontakte zu knüpfen, das wird noch einmal ganz spannend werden. Natürlich freue ich mich aber auch darauf, einige easybell Vertriebs- und Technologiepartner wiederzutreffen, sei es an den Ständen oder nach dem Feierabend in geselliger Runde.  

 

Wenn auch Sie nun Interesse an unserem Partnerprogramm haben, informieren Sie sich gern weiterführend auf unserer Partner-Seite und kontaktieren Sie uns, über das dort eingebundene Kontaktformular. Herr Kovacs und sein Team freuen sich auf Sie!  

 

Foto: © Christian Wilde 

Zurück

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln