Skip to main content
Hilfecenter

Rufnummernblock bestellen

Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie einen Rufnummernblock über Ihr easybell-Kundenportal bestellen und ihn in die Cloud Telefonanlage integrieren.

Um einen Rufnummernblock zu bestellen, gehen Sie folgende Schritte:

  1. Loggen Sie sich im easybell-Kundenportal ein.
  2. Klicken Sie auf „Rufnummern verwalten“.

    null
     
  3. Klicken Sie nun auf den orangenen Button „Zusätzliche Rufnummern bestellen“.

    null
  4. Wählen Sie hier mit einem Klick den Button „Rufnummernblock“.

    null
     
  5. Wählen Sie nun den nächstgrößeren Block aus und klicken Sie auf „kostenpflichtig bestellen“.

    null
     
  6. Ihnen steht nach Benachrichtigung per E-Mail der nächst größere Rufnummernblock zur Verfügung.

    Hinweis: 100er-Rufnummernblöcke sind ab dem Tarif Business easy, 1000er-Rufnummernblöcke ab dem Tarif Business plus bestellbar.
     

Integrieren des Rufnummernblocks in die Telefonanlage am Beispiel der Cloud Telefonanlage

Sobald Sie den nächst größeren Rufnummernblock erhalten haben, setzen Sie ihn bitte in den PBX-Modus. Dafür gehen Sie folgende Schritte:

  1.  Klicken Sie auf „Rufnummern verwalten“.

    null
     
  2. Setzen Sie dann den Rufnummernblock in den PBX-Modus, indem Sie auf den blauen Button "Telefon" rechts neben der Rufnummer klicken.

    null
     

  3. Ein neues Fenster öffnet sich. Wählen Sie nun ganz unten den Modus „Cloud Telefonanlage (hosted PBX)“ aus.

    null
     

  4. Klicken Sie anschließend auf „Übernehmen“.

  5. Sie werden wieder zurück zur Rufnummern-Übersicht geleitet. Hier sehen Sie nun, dass die Aktivierung des PBX-Modus erfolgreich war:

    null

Wechseln Sie nun in die Cloud Telefonanlage und legen Sie Ihren Rufnummernblock der verlinkten Anleitung folgend an.

 

Rufnummern in der Cloud Telefonanlage künstlich wie zu einem Rufnummernblock erweitern

Sie können Ihre in die Cloud Telefonanlage integrierte Rufnummer auch wie einen Rufnummernblock behandeln, indem Sie die Nebenstellen via „Durchwahl“ nutzen. Das kostet Sie nur die Größe der Cloud Telefonanlage und Ihr künstlich geschaffener Rufnummernblock behält die gleiche Stammrufnummer wie Ihre alten Rufnummern. 

Lesen Sie hierzu folgenden Anleitungen:

Hinweis: Wenn Sie sich allerdings für einen anderen Anbieter entscheiden, so können Sie die in der Cloud Telefonanlage hinterlegten Rufnummern nicht mitnehmen.