Skip to main content
Hilfecenter

Cloud-Accounts anlegen

Mit dieser Funktion können Sie einzelne Nebenstellen flexibel als SIP-Accounts in die Cloud verlagern. Die Anrufe werden dann nicht mehr an den Trunk geleitet, sondern direkt zu dem neuen SIP-Account.

Achtung: Hierfür benötigen Sie einen Geschäftskunden-Tarif. Achten Sie bitte auch darauf, Ihre Rufnummern aus dem „Rufnummer-“ in den „Trunk“-Modus zu schalten, um Cloud-Accounts erstellen zu können.

Folgen Sie nun den Schritten:

  1. Melden Sie sich als erstes mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im easybell-Kundenportal an.
  2. Klicken Sie anschließend unter „Telefonfunktionen“ auf das Feld „Rufnummern verwalten“.


     
  3. In der folgenden Übersicht sehen Sie Ihre Telefoneinstellungen im „Telefon“-Modus.
  4. Klicken Sie bitte auf den blauen „Telefon“-Button, um zunächst den Modus in „Trunk“ zu ändern.


     
  5. Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie nun bitte den Modus „Trunk“ und klicken Sie auf „Übernehmen“:


     
  6. Sie werden zurück zur Übersicht geführt. Klicken Sie nun auf das Zahnrad hinter „Cloud-Accounts“, um einen Cloud-Account hinzuzufügen.


     
  7. Geben Sie nun in das Feld hinter Ihrer Rufnummer die Endziffer ein, unter der Ihre Nebenstelle (Durchwahl) erreichbar sein soll. Klicken Sie anschließend auf das kleine Kreuz (Pluszeichen).


     
  8. Um eine zuvor angelegte Durchwahl zu löschen, klicken Sie auf das kleine „Mülleimer“-Symbol hinter der entsprechenden Rufnummer.
  9. Klicken Sie abschließend auf den Button „Übernehmen“, um Ihre Änderungen zu speichern.


Sie sehen bei erfolgreicher Durchführung Ihre angelegten Durchwahlen nun unten in der Übersicht:

 

Wichtiger Hinweis: Erreichbarkeit von Durchwahlen bei der Verwendung von Cloud-Accounts

Wenn Sie Cloud-Accounts und gleichzeitig den zugehörigen Trunk in einer Telefonanlage nutzen, dann sind folgende Hinweise wichtig für Sie:

Legen Sie z.B. einen Cloud-Account „Rufnummer-1“ an, so werden alle längeren Durchwahlen von „Rufnummer-11*“ bis „Rufnummer-19*“ nicht am in der Telefonanlage registrierten Trunk ankommen.
Die Durchwahlen 11* bis 19* werden nämlich immer dem Cloud-Account „1“ zugestellt. Dieser ist aber nicht durchwahlfähig (unterstütz kein SIP-DDI).
Selbst wenn Sie also den Cloud-Account in der Telefonanlage einpflegen, können Sie die weiteren Durchwahlen nicht mehr differenzieren. Alle nachgeordneten Durchwahlen werden immer an die dem Cloud-Account zugeordneten Nebenstellen weitergereicht.

Lösung: Seien Sie sich beim Anlegen von Cloud-Accounts bewusst, dass die nachgeordneten Durchwahlen nicht mehr über den Haupttrunk an Ihre Telefonanlage zugestellt und nicht mehr von der Durchwahl des Cloud-Accounts separiert werden können.
Nutzen Sie daher Cloud-Accounts im Zweifel nur für die längste Durchwahlvariante Ihres Rufnummernschemas.