Passwort vergessen ?

Hilfecenter

FRITZ!Box 7390 (VDSL bis Firmware Version 84.05.05)

Anmelden an die FRITZ!Box:

    • Verbinden Sie die FRITZ!Box über das mitgelieferte Kabel mit Ihrer Telefondose. In der FRITZ!Box müssen Sie das Kabel in den mit „DSL/TEL“ beschrifteten Anschluss stecken.
    • Verbinden Sie sich mit einem LAN-Kabel oder per WLAN mit der FRITZ!Box. Das LAN-Kabel müssen Sie an einen der mit „LAN“ beschrifteten Anschlüsse anschließen. Das werksseitige WLAN-Passwort finden Sie auf der Unterseite Ihrer FRITZ!Box.
    • Geben Sie in Ihrem Browser „fritz.box“ oder die IP-Adresse des Routers (Standard: 192.168.178.1) in die Adressleiste ein.
    • Wenn Sie sich zum ersten Mal in Ihre FRITZ!Box einwählen, fordert das Gerät Sie auf, ein Passwort zu setzen. Wir empfehlen Ihnen, ein sicheres Passwort zu wählen und sich dieses gut zu merken. Alternativ können Sie aber auch den Haken bei Passwort „FRITZ!Box Kennwort jetzt setzen (empfohlen)“ entfernen.

    Einrichten von VDSL

    • In der linken Menüleiste der folgenden Seite klicken Sie zunächst auf den Punkt „Internet“ und dann auf den Unterpunkt „Zugangsdaten“.
    • Im daraufhin erscheinenden Menü, wählen Sie jeweils folgende Option bzw. geben Sie an folgenden Punkten Ihre Zugangsdaten ein:

      • Anschluss (Option): Internetzugang über DSL
      • Betriebsart (Option): Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router)
      • Zugangsdaten (Option): Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE/PPPoA-Zugang)
      • Wählen Sie Ihren Internetanbieter aus (Dropdown Menü): anderer Internetanbieter
      • Benutzername: Den VDSL-Benutzernamen haben Sie per E-Mail erhalten, Sie können Ihn aber auch telefonisch über die Hotline erfragen. Der DSL-Benutzername sieht ungefähr so aus: prem.vdsl.de/123456-7%89.
      • Kennwort: Das VDSL-Kennwort haben Sie in derselben Mail erhalten.
      • Kennwortbestätigung: Geben Sie das VDSL-Kennwort erneut ein.
      • Wählen Sie die Option „Internetverbindung dauerhaft halten“ und wählen Sie gegebenenfalls eine individuelle Uhrzeit für die Zwangstrennung.
      • Wählen Sie die Option: „Geschwindigkeiten des DSL-Anschlusses automatisch einstellen“.
      • Setzen Sie einen Haken bei „VLAN für Internetzugang verwenden“ und tragen Sie als VLAN-ID die 7 ein. (Wenn Sie dieses Feld nicht sehen, dann ist die Firmware Ihrer FRITZ!Box zu alt und Sie müssen ein Update durchführen.)
      • Wählen Sie die Option „ATM-Einstellungen manuell festlegen“ und geben Sie als „VPI“ 1 und als „VCI“ 32 ein. Setzen Sie unter „Kapselung“ einen Haken bei PPPoE.

    • Klicken Sie anschließend auf „Übernehmen“. Wenn Sie die Einstellungen vornehmen, obwohl easybell VDSL bei Ihnen noch nicht geschaltet wurde, entfernen Sie vorher den Haken bei „Internetzugang nach dem „Übernehmen“ prüfen“.
    • Die Internetverbindung wird gegebenenfalls geprüft und aufgebaut.
    • Nachdem die Verbindung aufgebaut wurde, updaten Sie bitte sofort Ihre Firmware!