Skip to main content

Hilfecenter

Wie setze ich eine FRITZ!Box als Repeater ein?

Ein häufiger Defekt bei einer FRITZ!Box betrifft das Modem. Dies ist kein Grund, die FRITZ!Box auszumustern. Stattdessen empfehlen wir die Nutzung als Repeater. Im Folgenden beschreiben wir Ihnen, wie Sie eine FRITZ!Box mit defektem Modem als Repeater einrichten. Die Beschreibung bezieht sich auf alle FRITZ!Boxen mit einem FRITZ!OS größer 6.50.

1. Basisstation einrichten

In den Werkseinstellungen ist die FRITZ!Box für den Betrieb als Basisstation eingerichtet. Sie müssen also an der Basisstation nichts ändern. Werkseinstellung bedeutet, dass das WLAN-Funknetz aktiviert ist, der Name des WLAN-Funknetzes (SSID) angezeigt wird und kein MAC-Address-Filter aktiviert ist.

2. Repeater einrichten

Vorbereitungen

  • Verbinden Sie einen Computer über ein Netzwerkkabel mit dem LAN1-Anschluss der FRITZ!Box, die Sie als Repeater einrichten möchten.

    Hinweis: Der Computer darf nicht gleichzeitig mit der Basisstation verbunden sein.
     
  • Anschließend loggen Sie sich durch Eingabe von fritz.box auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box.
     

WLAN-Einstellungen an Basisstation anpassen

Damit sich Ihre WLAN-Geräte automatisch immer an der jeweils empfangsstärksten FRITZ!Box anmelden können, nehmen Sie folgende Einstellungen im Repeater vor:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf „WLAN“.
  2. Klicken Sie im Menü „WLAN“ auf „Funknetz“.
  3. Tragen Sie für das verwendete Frequenzband bei „Name des WLAN-Funknetzes (SSID)“ den gleichen Namen wie in der FRITZ! Box ein, die Sie als Basisstation eingerichtet haben.
  4. Klicken Sie im Menü „WLAN“ auf „Sicherheit“.
  5. Aktivieren Sie die Option „WPA-Verschlüsselung“.
  6. Wählen Sie in der Ausklappliste „WPA-Modus“ die Option „WPA2 (CCMP)“ aus.

    Hinweis: Sollten Sie noch WLAN-Geräte ohne WPA2-Unterstützung einsetzen, können Sie die Einstellung „WPA + WPA2“ nutzen. Mit dieser Einstellung verwenden Ihre WLAN-Geräte automatisch den sichersten WPA-Modus für Ihre Funkverbindungen.
     
  7. Tragen Sie im Eingabefeld „WLAN-Netzwerkschlüssel“ den gleichen WLAN-Netzwerkschlüssel wie in der FRITZ!Box ein, die Sie als Basisstation eingerichtet haben.
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf „Übernehmen“.

Betriebsart einrichten

Wichtig: Die nachfolgend beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die Erweiterte Ansicht aktiviert ist.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf „WLAN“.
  2. Klicken Sie im Menü „WLAN“ auf „Repeater“.
  3. Aktivieren Sie die Option „Repeater“.
  4. Wählen Sie unter „Basisstation-Auswahl“ die Basisstation anhand Ihres Funknetz-Namens (SSID) aus.

    Hinweis: Unabhängig von dem für die WLAN-Verbindung zwischen beiden FRITZ!Boxen gewählten Frequenzband können sich WLAN-Geräte sowohl mit der Basisstation als auch dem Repeater grundsätzlich auf einem beliebigen Frequenzband verbinden (vorausgesetzt an der als Repeater eingesetzten FRITZ!Box können beide Frequenzbänder parallel genutzt werden).
     
  5. Tragen Sie im Eingabefeld „WLAN-Netzwerkschlüssel“ den WLAN-Netzwerkschlüssel der Basisstation ein.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf „Übernehmen“.

Jetzt wird die WLAN-Verbindung zwischen den beiden FRITZ!Boxen hergestellt.

3. Repeater optimal positionieren

  • Positionieren Sie den Repeater an einem Ort, von dem andere WLAN-Geräte (z.B. Smartphone, Tablet) störungsfreie WLANVerbindungen zu der als Basisstation eingerichteten FRITZ!Box herstellen können.
  • Positionieren Sie den Repeater möglichst freistehend, d.h. nicht direkt hinter oder unter einem Hindernis (z.B. Schrank, Heizung) oder in einer Zimmerecke.
  • Achten Sie darauf, dass sich zwischen ihm und anderen WLAN-Geräten möglichst wenige Hindernisse befinden.
  • Meiden Sie die Nähe zu Metallgegenständen, Lautsprechern und anderen 2,4- bzw. 5 GHz-Funksendern (z.B. Mikrowelle, DECTTelefon, Babyfon).

4. Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufrufen

Benutzeroberfläche der Basisstation aufrufen

Um die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufzurufen, die als Basisstation eingerichtet ist, tragen Sie fritz.box im Adressfeld des Internetbrowsers ein.

Benutzeroberfläche des Repeaters aufrufen

Um die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufzurufen, die als Repeater eingerichtet ist, tragen Sie im Internetbrowser die IP-Adresse (z.B. 192.168.178.25) ein, die dem Repeater vom DHCP-Server der Basisstation zugewiesen wurde.
 

Hinweis: Die IP-Adresse des Repeaters können Sie in der Benutzeroberfläche der Basisstation unter „Heimnetz > Netzwerk > Geräte und Benutzer“ ablesen.