Skip to main content

Einrichtung mit einem Cloud-Account

Produkt Model Htek UC924

Firmware Version 2.0.4.4.38

In dieser Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr easybell IP-Telefon einrichten, inkl. Anmerkungen zur Einrichtung eines SIP-Accounts der eigenen Telefonanlage.

Anmeldung an der grafischen Oberfläche

Die einfachste Möglichkeit das IP-Telefon zu konfigurieren, ist über die grafische Web-Oberfläche. Diese erreichen Sie, indem Sie die IP-Adresse des IP-Telefons in Ihrem Browser eingeben.  

Im Auslieferungszustand ist das Gerät so eingestellt, dass es die IP-Adresse automatisch per DHCP erhält. Um diese IP-Adresse herauszufinden, können Sie entweder auf Ihrem Router nachsehen oder über die Hardware-Tasten am Gerät selbst zu „Menü“ > „Status“ > „Netzwerk“ zu navigieren. Wenn das Gerät eine gültige IP-Adresse vom DHCP-Server beziehen konnte, wird Ihnen diese nun als „WAN IP“  angezeigt.  

Im Auslieferungszustand lauten die Zugangsdaten wie folgt:

Benutzername: admin           

Passwort: admin

Diese Zugangsdaten werden abgefragt, wenn Sie die grafische Web-Oberfläche des Gerätes aufrufen. Wir empfehlen Ihnen, das Passwort direkt nach dem ersten Login zu ändern. Im späteren Verlauf der Einrichtungsanleitung zeigen wir Ihnen, an welcher Stelle Sie dies tun können.

 

Ändern der Spracheinstellung der Benutzeroberfläche

Für die folgende Anleitung wurde die deutsche Version der Web-Oberfläche verwendet. Die Benutzeroberfläche und die Displaysprache werden aber zunächst auf Englisch ausgegeben. Um die Spracheeinstellungen zu ändern, klicken Sie bitte

  1. im Hauptmenü (horizontales Menü am oberen Rand) auf „Settings“,
  2. anschließend wählen Sie bitte als „Web Language“ „German“ und
  3. als „LCD Language“ „Neudeutsch (German)“ aus.
  4. Klicken Sie nun ganz unten auf „Save set“.

Folgende Screenshots dienen als Hilfe:

1. Vor der Umstellung der Sprache:

 

 2. Nach der Umstellung der Sprache:

 

Ändern des Administrator-Passworts

Das Administrator-Passwort können Sie unter Verwaltung direkt im ersten Untermenü Passwort ändern.

 

Anlegen eines SIP-Profils

Um ein SIP-Profil hinzuzufügen, klicken Sie im Hauptmenü auf „Profile“. Unter „Profile“ können Sie auswählen, für welches der 6 Profile Sie die Zugangsdaten hinterlegen möchten.

Hinterlegen Sie zunächst folgende Parameter:

 

Feldeasybell VoIP- oder Cloud-Accounteigene TK-Anlage
Primary SIP Serversip.easybell.deURL oder IP-Adresse Ihrer TK-Anlage
SIP TransportUDPUDP
NAT Traversal„Nein, aber benutze keep alive“I.d.R. „Nein, aber benutze keep alive“

 

Folgende weitere Parameter müssen für die Verwendung eines easybell-Accounts gesetzt werden: (Hinweis: Bei der Verwendung einer eigenen TK-Anlage können diese abweichen.)

 

FeldParameterBeschreibung
DNS ModusAufzeichnung 
SIP RegistrierungJa 
Keine Registrierung nach RebootNein 
Register erlischt in3600Zeit in Minuten bis zum Re-Register
Ausgehender Ruf ohne RegistrierungJa 
RPortJa 
RFC 2543 HoldJa 

 

Die Benutzeroberfläche sollte wie folgt aussehen:

 

Sobald alle Parameter hinterlegt wurden, klicken Sie auf „Speichern“.

 

Anlegen eines SIP-Kontos

Nun klicken Sie im Hauptmenü auf „Konto“. Hier können Sie auswählen, für welches der 12 Konten Sie die Zugangsdaten hinterlegen möchten. Um nun ein Konto anzulegen, wählen Sie hinter „Konto aktiv“ „Ja“ aus und weisen Sie  hinter „Profile“ das richtige Profil aus. Weiterhin hinterlegen bitte folgende Parameter:

 

Feldeasybell VoIP- oder Cloud-Accounteigene TK-Anlage
Beschriftungfrei wählbar, wird auf dem Display des IP-Telefons angezeigtfrei wählbar, wird auf dem Display des IP-Telefons angezeigt
SIP User ID

Benutzername Ihres easybell-Accounts (komplette Rufnummer

im internationalen Format)

SIP User ID der

jeweiligen Nebenstelle

Authentifiziere ID

Benutzername Ihres easybell-Accounts (komplette Rufnummer

im internationalen Format)

ID zur Authentifizierung der jeweiligen Nebenstelle

Authentifiziere Passwort

SIP-Passwort des easybell-Accounts

Passwort der

jeweiligen Nebenstelle

Name

frei wählbar

frei wählbar

Folgende weiteren Parameter müssen für die Verwendung eines easybell-Accounts wie folgt gesetzt werden. (Bei der Verwendung einer eigenen TK-Anlage können diese abweichen.)

FeldParameterBeschreibung

Lokaler SIP Port

5060

Sollte ggf. auf einen anderen Port geän­dert werden, falls bereits andere Hardware diesen Port verwendet.

Benutze zufälligen Port

Nein

Ja, falls bereits andere Hardware den Port 5060 verwendet.

Voice Mail UserID

leer lassen

Bei der Registrierung an sip.easybell.de existieren keine Voice Mail User.

 

Die Benutzeroberfläche sollte wie folgt aussehen:

 

 

Sobald alle Parameter hinterlegt wurden, klicken Sie auf Speichern.  Anschließend sollte als „Konto Status“ „Registriert“ erscheinen.

 

Codec hinterlegen

 

Klicken Sie nun im Untermenü auf der linken Seite auf Codec und wählen Sie das Profil, für welches Sie zuvor die Parameter hinterlegt haben.

Da wir die Codecs G722 und G711a-law (PCMA) empfehlen, wählen Sie diese als bevorzugte Sprachcodecs aus. G722 ist ein HD-Codec und sorgt für die beste Gesprächsqualität. Allerdings benötigt er auch die meiste Bandbreite. Da Unternehmen jedoch meistens recht hohe Bandbreiten anliegen haben, sollten Sie diesen Codec als ersten auswählen, damit dieser priorisiert verwendet wird, sofern die Gegenstelle ebenfalls HD-Telefonie unterstützt. An dritter Position empfehlen wir die Auswahl PCMU (g.711 u-law).  

Die Auswahl sollte also wie folgt aussehen:

Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.  

Die Einrichtung des SIP-Kontos mit einem Cloud-Account ist nun abgeschlossen, sodass Sie nun telefonieren können.