Skip to main content

Hilfecenter

SIP Trunks in Telefonanlagen einrichten

Wie nutze ich mein IP-Telefon, VoIP-ATA oder Softphone mit der Cloud Telefonanlage?

In der folgenden Anleitung erklären wir, wie Sie Ihr IP-Telefon, VoIP-ATA oder Ihr Softphone mit der easybell Cloud Telefonanlage nutzen.

Um ein IP-Telefon, VoIP-ATA oder ein Softphone in der Cloud Telefonanlage zu nutzen, folgen Sie bitte diesen Schritten im easybell-Kundenportal:

1. Klicken Sie unter „Telefonfunktionen“ auf „Cloud Telefonanlage“.

 Übersichtsseite des easybell-Kundenportals

2. Sie erreichen die Übersichtsseite Ihrer Cloud Telefonanlage. Klicken Sie bitte unter „Endgeräte“ auf den Button „Hinzufügen“. Hinweis: Sie können erst ein Endgerät hinzufügen, wenn Sie bereits eine Nebenstelle eingerichtet haben.

3. Es erscheint die Übersicht „Endgerät hinzufügen“.

 

Richten Sie hier nun Ihr Telefon ein:

a. Grundeinstellungen

  • Name: den Namen, den Sie dem Endgerät geben wollen (Pflichtfeld! Unser Beispiel: „Frau Schneiders Telefon“)
  • Endgeräteart: Wählen Sie „IP-Telefon / VoIP ATA“ aus.

 

b. Eingehende Telefonie:

  • Nebenstellen/Rufgruppen eingehend: Klicken Sie auf das Zahnrad, um Nebenstellen eingehend zuzuordnen. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie per Drag&Drop die verfügbaren Nebenstellen Ihrem Endgerät zuordnen können:

 

Vergessen Sie nicht, auf „Speichern“ zu klicken! Sie werden anschließend automatisch in die Übersicht „Endgerät bearbeiten“ zurückgeführt. Hier sehen Sie nun, dass sich die Zahl der Nebenstellen eingehend geändert hat, je nachdem, wieviel Nebenstellen Sie Ihrem Endgerät zugeordnet haben.

 

 

Vergessen Sie nicht auf „Speichern“ zu drücken.

Dann sehen Sie, dass Sie ein Endgerät hinzugefügt haben:

c. Ausgehende Telefonie

  • Ausgehende Anrufe über: Entscheiden Sie mittels des Drop-Down-Menüs, über welche Nebenstelle die ausgehenden Anrufe dieses Endgeräts laufen sollen.
  • Interne Namensanzeige: Wählen Sie eine Bezeichnung für Ihr Telefon, die intern angezeigt wird. Geben Sie dieser Nummer keine Bezeichnung, erscheint die gewählte Nummer für ausgehende Anrufe.
  • Rufnummer unterdrückt: Aktivieren bzw. deaktivieren die Rufnummernunterdrückung

 

 

d. Login-Daten

Hier finden Sie Ihre Login-Daten, die Sie in Ihrem IP-Phone, Softphone oder VOIP-ATA hinterlegen müssen. Falls Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihres Softphones, IP-Phones oder VoIP-ATA benötigen, haben wir hier einige Anleitungen für Sie zusammen gestellt. Nutzen Sie das Kopier-Symbol, um die SIP-Daten in Ihre Zwischenablage zu kopieren (und beispielsweise Leerzeichen im Kopiervorgang zu vermeiden). Sie können das SIP-Passwort ändern, indem Sie auf das Zahnrad neben dem Kopier-Symbol klicken.

 

4. Klicken Sie nun auf „Speichern“. Sie werden in die Hauptübersicht zurück geführt. Ihr neues Endgerät findet sich nun in der Liste.

Wie nutze ich mein IP-Telefon, VoIP-ATA oder Softphone mit der Cloud Telefonanlage?

In der folgenden Anleitung erklären wir, wie Sie Ihr IP-Telefon, VoIP-ATA oder Ihr Softphone mit der easybell Cloud Telefonanlage nutzen.

Um ein IP-Telefon, VoIP-ATA oder ein Softphone in der Cloud Telefonanlage zu nutzen, folgen Sie bitte diesen Schritten im easybell-Kundenportal:

1. Klicken Sie unter „Telefonfunktionen“ auf „Cloud Telefonanlage“.

 Übersichtsseite des easybell-Kundenportals

2. Sie erreichen die Übersichtsseite Ihrer Cloud Telefonanlage. Klicken Sie bitte unter „Endgeräte“ auf den Button „Hinzufügen“. Hinweis: Sie können erst ein Endgerät hinzufügen, wenn Sie bereits eine Nebenstelle eingerichtet haben.

3. Es erscheint die Übersicht „Endgerät hinzufügen“.

 

Richten Sie hier nun Ihr Telefon ein:

a. Grundeinstellungen

  • Name: den Namen, den Sie dem Endgerät geben wollen (Pflichtfeld! Unser Beispiel: „Frau Schneiders Telefon“)
  • Endgeräteart: Wählen Sie „IP-Telefon / VoIP ATA“ aus.

 

b. Eingehende Telefonie:

  • Nebenstellen/Rufgruppen eingehend: Klicken Sie auf das Zahnrad, um Nebenstellen eingehend zuzuordnen. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie per Drag&Drop die verfügbaren Nebenstellen Ihrem Endgerät zuordnen können:

 

Vergessen Sie nicht, auf „Speichern“ zu klicken! Sie werden anschließend automatisch in die Übersicht „Endgerät bearbeiten“ zurückgeführt. Hier sehen Sie nun, dass sich die Zahl der Nebenstellen eingehend geändert hat, je nachdem, wieviel Nebenstellen Sie Ihrem Endgerät zugeordnet haben.

 

 

Vergessen Sie nicht auf „Speichern“ zu drücken.

Dann sehen Sie, dass Sie ein Endgerät hinzugefügt haben:

c. Ausgehende Telefonie

  • Ausgehende Anrufe über: Entscheiden Sie mittels des Drop-Down-Menüs, über welche Nebenstelle die ausgehenden Anrufe dieses Endgeräts laufen sollen.
  • Interne Namensanzeige: Wählen Sie eine Bezeichnung für Ihr Telefon, die intern angezeigt wird. Geben Sie dieser Nummer keine Bezeichnung, erscheint die gewählte Nummer für ausgehende Anrufe.
  • Rufnummer unterdrückt: Aktivieren bzw. deaktivieren die Rufnummernunterdrückung

 

 

d. Login-Daten

Hier finden Sie Ihre Login-Daten, die Sie in Ihrem IP-Phone, Softphone oder VOIP-ATA hinterlegen müssen. Falls Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihres Softphones, IP-Phones oder VoIP-ATA benötigen, haben wir hier einige Anleitungen für Sie zusammen gestellt. Nutzen Sie das Kopier-Symbol, um die SIP-Daten in Ihre Zwischenablage zu kopieren (und beispielsweise Leerzeichen im Kopiervorgang zu vermeiden). Sie können das SIP-Passwort ändern, indem Sie auf das Zahnrad neben dem Kopier-Symbol klicken.

 

4. Klicken Sie nun auf „Speichern“. Sie werden in die Hauptübersicht zurück geführt. Ihr neues Endgerät findet sich nun in der Liste.

Wie nutze ich mein IP-Telefon, VoIP-ATA oder Softphone mit der Cloud Telefonanlage?

In der folgenden Anleitung erklären wir, wie Sie Ihr IP-Telefon, VoIP-ATA oder Ihr Softphone mit der easybell Cloud Telefonanlage nutzen.

Um ein IP-Telefon, VoIP-ATA oder ein Softphone in der Cloud Telefonanlage zu nutzen, folgen Sie bitte diesen Schritten im easybell-Kundenportal:

1. Klicken Sie unter „Telefonfunktionen“ auf „Cloud Telefonanlage“.

 Übersichtsseite des easybell-Kundenportals

2. Sie erreichen die Übersichtsseite Ihrer Cloud Telefonanlage. Klicken Sie bitte unter „Endgeräte“ auf den Button „Hinzufügen“. Hinweis: Sie können erst ein Endgerät hinzufügen, wenn Sie bereits eine Nebenstelle eingerichtet haben.

3. Es erscheint die Übersicht „Endgerät hinzufügen“.

 

Richten Sie hier nun Ihr Telefon ein:

a. Grundeinstellungen

  • Name: den Namen, den Sie dem Endgerät geben wollen (Pflichtfeld! Unser Beispiel: „Frau Schneiders Telefon“)
  • Endgeräteart: Wählen Sie „IP-Telefon / VoIP ATA“ aus.

 

b. Eingehende Telefonie:

  • Nebenstellen/Rufgruppen eingehend: Klicken Sie auf das Zahnrad, um Nebenstellen eingehend zuzuordnen. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie per Drag&Drop die verfügbaren Nebenstellen Ihrem Endgerät zuordnen können:

 

Vergessen Sie nicht, auf „Speichern“ zu klicken! Sie werden anschließend automatisch in die Übersicht „Endgerät bearbeiten“ zurückgeführt. Hier sehen Sie nun, dass sich die Zahl der Nebenstellen eingehend geändert hat, je nachdem, wieviel Nebenstellen Sie Ihrem Endgerät zugeordnet haben.

 

 

Vergessen Sie nicht auf „Speichern“ zu drücken.

Dann sehen Sie, dass Sie ein Endgerät hinzugefügt haben:

c. Ausgehende Telefonie

  • Ausgehende Anrufe über: Entscheiden Sie mittels des Drop-Down-Menüs, über welche Nebenstelle die ausgehenden Anrufe dieses Endgeräts laufen sollen.
  • Interne Namensanzeige: Wählen Sie eine Bezeichnung für Ihr Telefon, die intern angezeigt wird. Geben Sie dieser Nummer keine Bezeichnung, erscheint die gewählte Nummer für ausgehende Anrufe.
  • Rufnummer unterdrückt: Aktivieren bzw. deaktivieren die Rufnummernunterdrückung

 

 

d. Login-Daten

Hier finden Sie Ihre Login-Daten, die Sie in Ihrem IP-Phone, Softphone oder VOIP-ATA hinterlegen müssen. Falls Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihres Softphones, IP-Phones oder VoIP-ATA benötigen, haben wir hier einige Anleitungen für Sie zusammen gestellt. Nutzen Sie das Kopier-Symbol, um die SIP-Daten in Ihre Zwischenablage zu kopieren (und beispielsweise Leerzeichen im Kopiervorgang zu vermeiden). Sie können das SIP-Passwort ändern, indem Sie auf das Zahnrad neben dem Kopier-Symbol klicken.

 

4. Klicken Sie nun auf „Speichern“. Sie werden in die Hauptübersicht zurück geführt. Ihr neues Endgerät findet sich nun in der Liste.