Zum Hauptinhalt springen
Hilfecenter

Amiba Cloud-Telefonanlage

Konfiguration der Amiba Cloud-Telefonanlage von MDS Gateways mit einem easybell SIP-Trunk

Hersteller: MDS Gateways
Bezeichung: Amiba Cloud-Telefonanlage
Version: 19.352
Website:amibacom.de

 

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeine Information zum Rufnummernformat bei eingehenden Anrufen.

 

Die Amiba Cloud-Telefonanlage enthält ausführliche Erläuterungen für alle Konfigurationsschritte und Eingabefelder jeweils auf der rechten Seite der Weboberfläche. Kontaktieren Sie bei Fragen bitte den technischen Support der MDS Gateways Deutschland GmbH unter support@amibacom.de.

 

1. Rufnummern anlegen

Zum Einrichten der Amtsrufnummern klicken Sie im Menü Amtsleitungen auf Amtsrufnummernliste und tragen dort alle Rufnummern des Trunks ein, die verwendet werden sollen.

 

2. SIP-Providerkonto anlegen

Zum Einrichten des SIP-Trunks klicken Sie bitte anschließend im Menü Amtsleitungen auf SIP-Konten und bei einer der Kontenvorlagen auf Bearbeiten. In unserem Beispiel existiert bereits ein Eintrag für easybell.

 

Um für easybell ein Provider-Konto in der Amiba Cloud Telefonanlage anzulegen, folgen Sie bitte den in den folgenden beiden Abbildungen dargestellten Konto-Einstellungen.

 

3. Nebenstellen zuweisen

Im Menü Amtsleitungen können Sie unter Anrufverteilung festlegen welche Nebenstellen beim Anruf auf die einzelnen Amtsrufnummern klingeln sollen.

 

4. Ausgehende Rufnummernanzeige (CLIP no screening)

Die abgehende Rufnummernanzeige der einzelnen Nebenstellen können Sie im Menü Benutzer unter Benutzereinstellungen festlegen.

Bitte nehmen Sie ausserdem in Ihrem easybell Kundenportal folgende Einstellungen vor. Stellen Sie die „Rufnummernanzeige“ für den Trunk auf Geräteabhängig. Nun können Sie entweder in der Liste für die „Manuelle Feldauswahl“ den P-Asserted-Identity Header auswählen oder Sie nutzen die „Standardeinstellung für“ die Amiba Telefonanlage. Anschließend lesen und bestätigen Sie bitte die Hinweise und speichern die Einstellungen mit „Übernehmen“.