Zum Hauptinhalt springen
Hilfecenter

Was ist ein SIP Trunk?

Hier erklären wir Ihnen in kurzer Form, was eigentlich ein SIP Trunk ist.


SIP steht für Session Initiation Protocol. Es bezeichnet ein Netzprotokoll, mit dem eine Kommunikationssitzung (i.d.R. ein Telefonat) gesteuert werden kann. Auf diesem Protokoll basiert meist auch VoIP (Voice over IP). Jede Rufnummer bzw. jedes Endgerät hat bei einem normalen VoIP-Anschluss einen eigenen SIP-Account.

Mit einem SIP Trunk können Sie mit nur einem Account mehrere Rufnummern gebündelt in einem durchwahlfähigen Rufnummernblock nutzen. Es registriert sich nur eine IP-basierte Telefonanlage (IP-PBX). Diese übernimmt die Weiterleitung an die Nebenstellen (SIP-DDI).

Ihre Internetverbindung wird nicht durch zustätzliche Gespräche belastet, da firmeninterne Calls über das Intranet Ihres Unternehmens laufen.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema SIP Trunks.