Zum Hauptinhalt springen

Rufnummernformat bei eingehenden Anrufen

Trunks - Rufnummernblöcke

Generell werden alle Anrufe auf Trunk-Nummern, welche über easybell an Ihre Telefonanlage gesandt werden, im E.164 Format übertragen. Das bedeutet, dass die Rufnummern für die eingehende Telefonie wie folgt konfiguriert werden müssen.

Beispiel für Nummern aus Berlin:

493012312312

493045645645

49...

Hinweis: Falls Sie Bestandskunde sind und die Telefonanlage schon konfiguriert ist, kennen Sie evtl. noch eine abweichende Konfiguration. Diese bestand darin, dass Trunk-Rufnummern im Internationalen Format (0049...) eingetragen wurden. Durchwahlen wurden unterdessen bereits im E.164 Format konfiguriert. Wenn Sie Ihre bestehende Konfiguration anpassen und die neue, vereinfachte Möglichkeit nutzen möchten, setzen Sie bitte im easybell Kundenportal den bestehenden Trunk einmal in den Modus „PBX“ und dann wieder zurück auf „Trunk“. Bitte achten Sie darauf, dass dabei ein neues SIP-Passwort generiert wird, welches dann in der Telefonanlage angepasst werden muss.

Einzelrufnummern

Einzelrufnummern welche in einer Telefonanlage konfiguriert werden, werden weiterhin im internationalen Format eingetragen.

Beispiel für berliner Nummern:

00493012312312

00493045645645

0049...