Passwort vergessen ?

easybell startet offene Beta-Phase für VoIP über IPv6.

Als erster deutscher VoIP-Anbieter ermöglicht easybell, die volle Funktionalität seiner IP-Telefonie über IPv6. Die Kompatibilität zu IPv4 bleibt natürlich weiterhin erhalten.

In einem ersten Schritt kann easybell über den Registrar ipv6.sip.easybell.de mit einer IPv6 Adresse genutzt werden. Dieser Registrar läuft im Dual Stack Modus, sodass der Nutzer easybell unabhängig von der Art seiner IP-Adresse mit der gleichen Konfiguration nutzen kann. Daher sind alle technikaffinen easybell Kunden eingeladen, den Registrar auch mit Ihren IPv4 Adressen zu testen. Nach der erfolgreichen Beta-Phase werden alle Registrare auf Dual Stack umgestellt.

Mehrere Internetprovider haben mittlerweile begonnen, Ihre Kunden mit IPv6 Adressen zu versorgen, da ihnen nicht mehr genügend IPv4 Adressen zur Verfügung stehen. Nun können auch diese Kunden ohne Umwege die VOIP Angebote von easybell ergänzend zum bestehenden Breitbandanschluss nutzen.

Die VoIP-Tarife von easybell bieten große Einsparmöglichkeiten gegenüber den Telefontarifen vieler Breitbandanbieter. Im Tarif 010010 kostet beispielsweise eine Minute in den deutschen Mobilfunk bis zum 31.12.2013 garantiert nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute.