Zum Hauptinhalt springen

Zuletzt geändert am:
18. Februar 2020

Autor:
Raiko Schulz

Wie sollte ich auf VoIP-Fehlerfälle reagieren?

In diesem Webinar beleuchten wir häufig in unserem VoIP-Support auftretende Themen zur IP-Telefonie. Welche Punkte sollten durchgeführt werden, um Fehler zu erkennen und wie lassen sich die Erkenntnisse der Fehlersuche deuten und nutzen? Wir stellen typische Fehlerfälle vor und zeigen Ihnen, mit welchen Tests sie eingegrenzt werden können um schnellstmöglich die passende Lösung zu finden.

Dieses Webinar ist einer von mehreren Terminen, in denen wir Ihnen darauf eingehen, wie auf Qualitätsprobleme bei der Audio-Übertragung und Fehlerfälle reagiert werden kann.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Anregungen gerne unter webinare@easybell.de.

Fragen und Antworten

Während und nach dem Webinar erreichen uns immer einige Fragen, worauf wir im Folgenden eingehen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns unter webinare@easybell.de oder support@easybell.de.

 

Wieso funktioniert bei Ihnen im Zeitalter von Cloud Telefonanlagen die Sperre auf Basis der IP, und nicht auf Basis des Users / Accounts?

Ein Block auf Kundenkonto-Basis würde keine Sicherheit bringen. Anfragen, welche bis zum Kundenkonto durchgehen, sind bereits soweit in der Infrastruktur, dass hier Schaden angerichtet werden könnte. Dagegen sorgt ein Block auf IP-Ebene, in Form von IP-Blacklisting, für Sicherheit vor Denial-of-Service (DoS oder DDos) Attacken.

 

Wenn eine IP-Adresse gesperrt wird, wie lange hält die Sperre an?

Falls eine IP geblockt wurde und der Kunde sich von der geblockten IP in das Kundenportal einwählt, bekommt er einen Hinweis auf der Startseite, welcher besagt, dass die IP geblockt wurde. Hier kann dann auch der Block rückgängig gemacht werden. Wichtig ist, dass der Zugriff auf die Kundenoberfläche von derselben, öffentlichen IP-Adresse kommt. Beachten Sie bitte, dass die Verbindung nicht über einen Proxy oder ähnliches erfolgen darf.

Falls die Sperre nicht manuell aufgehoben wird, hält sie für maximal für zwei Stunden an. Das heißt dass Sie sich nach spätestens zwei Stunden wieder registrieren können. Es sollte jedoch im Vorfeld die Ursache für die Sperre ermittelt und beseitigt werden, um eine erneute automatische Sperre zu vermeiden. 

 

Wieso soll ich als Partner immer die Logs meiner Telefonanlage prüfen bevor ich mich bei dem Support melde?

Wenn Sie eine lokale Telefonanlage haben, oder eine gehostete Telefonanlage bei einem anderen Anbieter als easybell, hat der easybell Support keinen Zugriff auf diese Log-Dateien und ist entsprechend auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Falls sich eine Fehlerquelle im Telefonsystem befindet oder sich dort bereits Hinweise darauf finden, dann sind diese Informationen wichtig für den Support um Ihnen schnellstmöglich bei der Lösung helfen zu können.