Skip to main content

Zuletzt geändert am:
27. Januar 2021

Autor:
Raiko Schulz

Standortübergreifende, einheitliche Kommunikation

In diesem Webinar stellen unsere Partner von todo IT Service aus Aachen ein Kundenprojekt bei der Firma PEM Motion vor.

Kernanliegen des Kunden und somit Kernpunkt der hier vorgestellten Lösung ist die zugleich nutzerfreundliche und zuverlässige Integration von verschiedenen Standorten im Inland und Ausland sowie von Mitarbeitern im Außendienst. Für das gesamte Unternehmen war dabei eine einheitliche Infrastruktur zu schaffen. Konkret erfolgt die Anbindung eines easybell SIP-Trunks an Microsoft Teams über den anynode Software-SBC und Direct Routing.

Neben der Unterstützung der internen Kommunikation durch Microsoft Teams ist natürlich auch die externe Kommunikation mit den Kunden essentiell. Neben der mobilen Erreichbarkeit der Mitarbeiter sollen unter Einsatz einer 3CX Telefonanlage daher auch Callcenter-Funktionen zur optimalen Betreuung eingehender Anrufe beibehalten werden.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Anregungen gerne unter webinare@easybell.de.

Fragen und Antworten

Während und nach dem Webinar erreichen uns immer einige Fragen, worauf wir im Folgenden eingehen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns unter webinare@easybell.de oder support@easybell.de.

 

Warum wurden die einzelnen Durchwahlen nicht auch über 3CX eingebunden? Was ist der Vorteil von Teams?

Microsoft bietet seinen Kunden mit Teams aus einer Hand zahlreiche Möglichkeiten sowohl für interne als auch externe Kommunikation sowie für die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens an gemeinsamen Projekten und Dokumenten. So müssen Mitarbeiter nicht in viele verschiedenene Lösungen eingearbeitet werden, und unterschiedliche Lösungen nicht aufwendig aufeinander abgestimmt werden. Bei Bedarf können Lösungen anderer Anbieter z. B. über anynode angebunden werden.

Die Call Center Funktionen von 3CX sind umfänglicher und weitaus schneller anpassbar als in Teams, z. B. das flexible Anmelden und Abmelden von Mitarbeitern. Wenn Microsoft nachzieht, wäre in der Zukunft ein kompletter Umstieg auf Microsoft Teams denkbar.

 

Kann man einen Anruf an die Zentrale mit diesem Setup auch direkt an Teams durchstellen? Oder geht das nur über Rückruf?

Das Herauslösen der Zentralnummer und Abhandlung dort eingehender Anrufe über ein Call Center war Kundenwunsch. Das Call Center soll Anrufe lediglich annehmen und nicht direkt durchstellen. Rückrufbitten werden stattdessen mit allen nötigen Informationen über Microsoft Planer erfasst. So haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich auf Rückrufe vorzubereiten und über ihre Teams-Clients zurückzurufen.

 

Spricht etwas dagegen, easybell an 3CX und 3CX über anynode an Teams anzubinden, um Anrufe ggf. auch direkt zwischen 3CX und Teams vermitteln zu können?

Auf Wunsch des Kunden lassen sich mit dem beschriebenen Szenario Rückrufe nicht direkt an Teams Clients durchstellen. Grundsätzlich wäre das aber machbar.

Man könnte anynode auch hinter dem SIP Trunk platzieren und 3CX und Microsoft Teams parallel anbinden. Eine weitere Möglichkeit wäre es, anynode hinter der 3CX Telefonanlage zu platzieren, 3CX mit dem SIP Trunk zu nutzen und lediglich die Verbindung zu Microsoft Teams über anynode aufzubauen. Es gibt also unterschiedliche Ansätze, um den Anforderungen der Kunden gerecht werden zu können.

 

Was kosten 10 Leitungen bei easybell?

Mit dem easybell Business easy Tarif erhalten Kunden 10 Leitungen, bzw. bis zu 30 Leitungen in Verbindung mit einem Fair Flat L Minutenpaket. Preise und weitere Informationen gibt es in unserer SIP Trunk Tarifübersicht.

 

Was kostet anynode?

Die Lizenzierung von anynode erfolgt anhand der gleichzeitig über anynode zu vermittelnden SIP Sessions bzw. Leitungen, d. h. der gleichzeitig über anynode vermittelten Gespräche. 10 Session gibt es ab 900 €. Das Preismodell ist regressiv. Je mehr Sessions gebucht werden, desto günstiger wird der Einzelpreis je Session. Eine Preisliste ist im Community-Bereich von TE-SYSTEMS erhältlich, dem Unternehmen hinter anynode.