Zum Hauptinhalt springen

Hilfecenter

Verbindung zum Router herstellen

Die Verbindung zu einem Router herzustellen ist oft der erste Schritt bei der Einrichtung unserer Produkte.

Denn Router stellen nicht nur die Internetverbindung und Telefondienste zur Verfügung, sie verknüpfen auch lokale Geräte wie Computer, Laptops und Smartphones miteinander und bieten oft zusätzliche Komfortfunktionen.

Die bereitgestellten Dienste können aber natürlich nur auf Geräten genutzt werden, die mit dem Router verbunden sind. Die Einrichtung der Geräte erfolgt in den allermeisten Fällen über eine Web-Oberfläche, die Sie im Internetbrowser eines verbundenen Geräts aufrufen müssen.

Sie können die Verbindung zu Ihrem Router sowohl mit einem Netzwerkkabel (LAN), als auch quasi bei allen modernen Geräten kabellos herstellen (WLAN).

Sofern werkseitige Einstellungen nicht verändert worden sind, finden Sie alle relevanten Informationen für die Anmeldung normalerweise in der beiliegenden Dokumentation oder auf dem Gerät selbst. Bei einer FRITZ!Box befindet sich beispielsweise ein Etikett auf der Unterseite.

Drahtlose Verbindung über WLAN

Smartphones, Tablets und viele Laptops haben keinen Anschluss für ein Netzwerkkabel. Deshalb ist es wahrscheinlich, dass Sie die Verbindung über WLAN herstellen werden.

  1. Öffnen Sie bitte zunächst die Netzwerkeinstellungen Ihres Endgeräts und suchen Sie nach dem WLAN des Routers. Wenn Sie eine FRITZ!Box über easybell bezogen haben, beginnt der Name im Auslieferungszustand mit „easybell DSL“.
  2. Wählen Sie das entsprechende Funknetz aus und verbinden Sie sich damit.
  3. Sie werden nun wahrscheinlich nach einem Passwort für den Netzwerkzugang gefragt. Sofern dieser Netzwerkschlüssel nicht geändert wurde, finden Sie ihn in der Dokumentation oder auf dem Gerät selbst. Bei einer FRITZ!Box bspw. befindet er sich auf der Unterseite.
    Hinweis: Wir empfehlen, den Netzwerkschlüssel des Routers unbedingt zu ändern.
  4. Nach Eingabe des Netzwerkschlüssels sollte sich Ihr Endgerät erfolgreich mit dem drahtlosen Netzwerk des Routers verbinden.

Fehlersuche: Funknetz wird nicht gefunden

Wenn das Funknetz des Routers nicht gefunden wird, können Ihnen folgende Schritte bei der Fehlersuche helfen:

  • Überprüfen Sie bitte, ob das WLAN sowohl an Ihrem Endgerät als auch am Router aktiviert ist. Bei einer FRITZ!Box leuchtet dann die LED „WLAN“ dauerhaft.
  • Je kürzer die Entfernung zum Router, desto eher wird das Netzwerk gefunden.
  • Der Suchprozess kann in Ausnahmefällen mehr als eine Minute dauern oder muss wiederholt werden.
  • Können Sie das Funknetz eindeutig identifizieren? Es kann sein, dass der Netzwerkname geändert wurde. Achten Sie darauf, welches Netzwerk bei einer Suche verschwindet, wenn Sie Ihren Router vom Stromnetz trennen. 

Wenn es Ihnen nicht gelingt eine Verbindung über WLAN herzustellen, sollten Sie es mit einem Netzwerkkabel ausprobieren (sofern Sie über entsprechende Endgeräte verfügen). Wenn auch dies nicht funktioniert, sollten Sie noch einmal die Anleitung oder den Hersteller des Routers konsultieren. Wir empfehlen auch die ausgezeichnete Wissensdatenbank von AVM, dem Hersteller der FRITZ!Box.

Verbindung mit einem Netzwerkkabel

Wenn Ihr Computer oder Laptop über einen Anschluss für ein Netzwerkkabel verfügt, können Sie die Verbindung mit einem solchen Kabel (RJ45) herstellen. In diesem Fall genügt es, wenn Sie Ihr Gerät und den Router mit dem LAN-Kabel verbinden.

Beachten Sie dazu bitte auch unsere Anleitung, wie ein Router angeschlossen wird.