Zum Hauptinhalt springen

Hilfecenter

VoIP Software und Apps

Linphone (Linux)

Installieren Sie sich zuerst Linphone aus Ihrer Anwendungsverwaltung:
Menü -> Anwendungsverwaltung und starten Sie das Programm/Softphone-

Es öffnen sich folgende zwei Fenster:

Linphone Linux 1 Cut

Das untere Fenster, der „Konto-Einrichtungsassistent", hilft Ihnen zunächst ein SIP-Konto für Ihre Anrufe einzurichten, um es dann anschließend zum Telefonieren zu verwenden.

Klicken Sie auf „Vor", um mit der Einrichtung zu beginnen.

Linphone Linux 2 Cut

Klicken Sie auf „Ich habe bereits ein SIP-Konto und möchte es jetzt benutzen“. Klicken Sie anschließend auf „Vor“.

Linphone Linux 3 Cut

Geben Sie nun Ihre Zugangsdaten ein und bestätigen Sie anschließend mit „Anwenden“.

Linphone Linux 4 Cut

Geben Sie Ihre Zugangsdaten wie folgt ein:

    Benutzername: Anmeldename Linux-Computer

    Passwort: Ihr SIP-Passwort

    Domäne: sip.easybell.de

     

    Klicken Sie nach der Eingabe auf „Schließen“.

    Linphone Linux 5 Cut

    Klicken Sie nun auf dem anderen Fenster (dem oberen), auf „Optionen“ und anschließend auf „Einstellungen“.

    Linphone Linux 6 Cut

    Es öffnet sich ein neues Fenster. Gehen Sie auf dem neuen Fenster oben zum Menüpunkt „Benutzeroberfläche"und wählen Sie als Sprache „ de : Deutsch“ aus.

    Linphone Linux 7 Cut

    Gehen Sie nun auf den Menüpunkt „Netzwerkeinstellungen“ und stellen Sie Ihre Einstellungen entsprechend dem folgendem Screenshot ein:

    Linphone Linux 17 Cut

    Unter dem Menü „Übertragung":
    'Maximum Transmission Unit setzen:' 1300 ; GRÜNES HÄKCHEN
    'DTMFs als SIP-Info senden' ; GRÜNES HÄKCHEN

    Unter dem Menü „Netzwerkprotokoll und Ports":
    SIP (TCP) auswählen: auf 5060 einstellen.
    Geben Sie als 'Audio RTP/UDP' Portrange: 30.000 bis 40.000 an.

    Unter dem Menü „NAT und Firewall":
    Wählen Sie „Direkte Verbindung ins Internet“ aus ; GRÜN MARKIEREN.

     

    Gehen Sie nun oben auf den Menüpunkt „Codecs“.
    Geben Sie bitte nur die „Codecs": PCMU, PCMA und G722 frei und sperren Sie die anderen.

    Linphone Linux 11 Cut

    Sie können einen Codec, nachdem Sie ihn angeklickt haben, mit den Reitern auf der rechten Seite beliebig nach oben und unten verschieben.

    Linphone Linux 12 Cut

    Gehen Sie nun auf den Menüpunkt „SIP-Konten verwalten“.
    Hier können Sie unter Proxy-Konten Ihre eingerichteten Konten sehen.
    Außerdem können Sie hier Ihre Standart-Identität einrichten.
    Geben Sie als Ihren Benutzernamen, Ihre easybell Rufnummer im internationalen Format ein.
    Als „Ihr angezeigter Name“ geben Sie bitte Ihren eigenen Namen ein (siehe Beispiel), sodass Sie bei ausgehenden Gesprächen von Ihrem Gesprächspartner leichter 'erkannt' werden.

    Linphone Linux 8 Cut

    Klicken Sie nun auf den Reiter „Hinzufügen“.
    Es öffnet sich folgendes kleines Fenster:

    Linphone Linux 13 Cut

    Hier können Sie Ihr Linphone-SIP-Konto einrichten.
    Geben Sie dazu als Ihre SIP-Identität: „ sip:Rufnummer-im-Internationalen-Format@sip.easybell.de „ und als Ihre SIP-Proxy-Adresse: „ sip:sip.easybell.de „ ein.
    Als Registrierungsdauer (sec) geben Sie bitte 1800 oder 3600 Sekunden an.
    Achten Sie darauf, dass bei „Registrieren“ ein GRÜNES HÄKCHEN gesetzt ist. Bestätigen Sie mit „OK“.

    Linphone Linux 16 Cut

    Sie haben Ihr Linphone-SIP-Konto nun erfolgreich registriert und können es jetzt verwenden.

    Linphone Linux 15 Cut