Passwort vergessen ?

Neues DSL Tarifkonzept mit deutlich besseren Konditionen für DSL 16000

Die Kunden müssen sich heute zwischen kurzer Vertragslaufzeit oder günstigen monatlichen Kosten entscheiden. easybell stellt nun ein Tarifkonzept vor, welches beides bietet: Dabei erhält der Kunde einen DSL Anschluss mit maximaler Geschwindigkeit von bis zu 16000 kbit/s.

Potsdam, 23. Juli 2008

Günstige DSL Angebote sind an lange Vertragslaufzeiten gebunden. Der Grund: Die DSL Anbieter legen die hohen Anschaltkosten auf die Vertragslaufzeit um. Anbieter mit kurzer Vertragslaufzeit hingegen verlangen entweder Bereitstellungsgebühren oder sind pro Monat deutlich teurer.

easybell bietet mit lediglich 15,99 Euro/ Monat einen günstigen DSL Anschluss inklusive Flatrate mit bis zu 16000 kbit/s Download. Gleichzeitig wird auf Bereitstellungsgebühren, Mindestvertragslaufzeit und lange Kündigungsfristen verzichtet.

Ermöglicht wird dies durch eine Gebühr, die nach Kündigung berechnet wird. Es werden zwei Euro für jeden Monat fällig, den der Kunde vor Ablauf des 40. Vertragsmonats kündigt. „Dieser „šAblösebetrag"™ ist fairer, als den Kunden in einen Vertrag zu zwingen, den er nicht mehr haben will", so Geschäftsführer Dr. Andreas Bahr. „Gleichzeitig kann der Anbieter eine niedrige monatliche Gebühr kalkulieren, weil er nicht befürchten muss, auf den Anschaltkosten sitzen zu bleiben“.

Das Angebot setzt auf dem Telekomanschluss auf, der durch traditionelle Festnetztechnologie eine hohe Sprachqualität ermöglicht. Eine Telefonflatrate, die über Preselection realisiert wird, kann optional hinzu gebucht werden. CallbyCall ist weiterhin möglich.
Weitere Informationen können unter www.easybell.de/DSL16000 abgerufen werden.