Skip to main content

So funktioniert die Adressverifikation

Um eine missbräuchliche Nutzung auszuschließen, müssen Telefonanbieter sicherstellen, dass Rufnummern nur an sogenannte legale Zuteilungsnehmer vergeben werden. Bei klassischen Festnetzanschlüssen war dies einfacher als bei moderner VoIP-Telefonie. In diesem Artikel erklären wir, auf welchem Wege wir Ihre Adresse überprüfen.

Die Methoden der Adressverifikation unterscheiden sich, abhängig vom Produkt und ob Sie einen Anschluss für Zuhause oder ein Unternehmen bestellen.

Komplettanschlüsse (Internet & VoIP-Telefonanschluss)

Wenn Sie einen Vertrag mit Internetanschluss abschließen, ist die Adressverifikation quasi inklusive. Dadurch, dass eine physische Internetverbindung hergestellt werden muss, ist sichergestellt, dass Sie tatsächlich an der angegebenen Adresse wohnen und somit berechtigter Zuteilungsnehmer einer Rufnummer aus dem jeweiligen Ortsnetz sind.

VoIP-Telefonanschlüsse für Zuhause

Privatpersonen, die einen reinen VoIP-Anschluss bestellen, haben zwei Möglichkeiten: Direkte Adressverifikation mit Nect oder mit einem Verifikationscode auf dem Postweg.

Postalische Adressverifikation

Entweder, wir schicken an die von Ihnen angegebene Adresse einen Freischaltcode per Post. Diesen Code geben Sie nach Erhalt in Ihrem easybell Kundenportal ein.

Authentifizierung mit Nect

Schneller geht es, wenn Sie die App des externen Anbieters Nect nutzen. Nect arbeitet bereits mit vielen deutschen Banken zusammen. Wenn Sie sich für die Verifizierung via Nect entscheiden, müssen nicht auf den per Briefpost versandten Verifikationscode warten, sondern können bereits fünf Minuten nach Bestellung den Voice-over-IP-Anschluss verwenden.

So läuft die Adressverifikation mit Nect ab:

1. Bestellung abschließen

Wenn Sie Ihre Bestellung mit "kostenpflichtig bestellen" abgeschlossen haben, erhalten Sie auf der nächsten Seite eine Bestätigung.

Sind die Voraussetzungen für eine Verifizierung via Nect erfüllt, wird Ihnen die Option „Sofortige Freischaltung“ angeboten. Klicken Sie dann bitte auf „zur Nect-Aktivierung“.

Wenn Sie stattdessen die Adressverifikation per Post bevorzugen, können Sie die Seite einfach schließen.

2. QR-Code scannen

Öffnen Sie die App „Nect Wallet“ und scannen Sie den QR-Code, um mit der Verifizierung zu beginnen.

Sollten Sie die App noch nicht installiert haben, finden Sie diese sowohl bei Google Play als auch im Apple App-Store.

3. Verifikation in der App

Innerhalb der App werden Sie nun gebeten, ihr Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Aufenthaltsgenehmigung) mit Vor- und Rückseite vor die Kamera zu halten.

Anschließend werden sie gebeten, sich selbst zu filmen. Die App blendet dann 3 Wörter ein, welche vorgelesen werden müssen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Youtube-Video zur Funktionsweise von Nect.

4. Verifikation abschließen

Wenn die Überprüfung durch Nect erfolgreich war, wird Ihnen das von easybell noch einmal bestätigt: „Freischaltung erfolgreich“.

Ihr Anschluss wird nun automatisch bereitgestellt und nach spätestens fünf Minuten können Sie den Anschluss nutzen. Selbstverständlich teilen wir Ihnen dies auch noch einmal per E-Mail mit.
 

Mögliche Probleme bei der Authentifizierung über Nect

  1. Mir wird die Option für die Authentifizierung per Next nicht angezeigt.
    Dieser Weg steht nur bei reinen VoIP-Telefonanschlüssen und nur für Privatkundinnen und -kunden zur Verfügung (also wenn Sie keinen Firmennamen hinterlegt haben).
  2. Die Authentifizierung über Nect war nicht erfolgreich.
    Sollte die Überprüfung mit Nect nicht erfolgreich sein, oder Sie diese nicht wünschen, wird wie bisher der Verifizierungscode per Mail versandt.

VoIP-Telefonanschlüsse für Unternehmen

Da Geschäftsnamen nicht auf Ausweisdokumenten vermerkt sind, kann über Nect kein Anschluss für Unternehmen verifiziert werden. Wenn Sie einen Anschluss für Ihr Unternehmen bestellen, steht Ihnen daher nur die postalische Adressverifikation zur Verfügung. In dringenden Fällen können Sie sich an unseren Kundenservice wenden und wir werden versuchen gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

Alternativ können Sie auf unser großes Partnernetzwerk zurückgreifen. Unsere Partnerunternehmen verifizieren Ihre Identität und können Ihnen einen Anschluss in wenigen MInuten bereitstellen. Den Kontakt vermittelt Ihnen gerne unser Kundenservice.