Zum Hauptinhalt springen

Hilfecenter

ISDN-Telefonanlage mit einer FRITZ!Box für VoIP-Telefonie nutzen

Hier erfahren Sie, wie Sie eine FRITZ!Box so einrichten, dass Sie eine klassische ISDN-Telefonanlage mit Ihrem easybell VoIP-Anschluss nutzen können. Endgeräte an der Telefonanlage können dann über die Telefonnummern der FRITZ!Box telefonieren.

Wenn Sie eine alte Telefonanlage ohne VoIP-Funktionen mit einem SIP-Anschluss betreiben wollen, können Sie ein sogenanntes Gateway benutzen um zwischen der Anlage und dem Anschluss zu „übersetzen“. Für diese Aufgabe gibt es spezielle Geräte bspw. von beroNet und bintec elmeg, es lassen sich aber auch einige Router wie die AVM FRITZ!Box oder die Digitalisierungsbox der Deutschen Telekom als Gateway nutzen.

Voraussetzungen

  • Diese Anleitung gilt für Telefonanlagen, die über den ISDN-Mehrgeräteanschluss funktionieren.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass alle Geräte die neuste Firmware verwenden. Bitte richten Sie vorher Ihre Telefonnummern in der FRITZ!Box ein.
    Wir bieten Ihnen jeweils Anleitungen für einzelne Rufnummern oder Cloud Accounts und für easybell SIP Trunks.

Einrichtung

  1. Schließen Sie die ISDN-Telefonanlage an den Eingang FON S0 an der FRITZ!Box an.
  2. Rufen Sie nun bitte die Konfigurationsoberfläche der FRITZ!Box im Browser auf.
  3. Wählen Sie aus dem Menü „Telefonie“ den Punkt „Telefoniegeräte“.
  4. Sie sehen nun die Übersicht der eingerichteten Telefoniegeräte. Klicken Sie bitte unterhalb der Liste auf „Neues Gerät hinzufügen“.

    Screenshot Geräteübersicht
     
  5. Wählen Sie im nächsten Bildschirm „ISDN-Telefonanlage“.
  6. Als nächstes sehen Sie eine kurze Anleitung, wie Sie die Rufnummern in Ihrer Telefonanlage hinterlegen müssen, und welche Ihnen zur Verfügung stehen.

    Screenshot Einrichtungsschritte
     
  7. Klicken Sie auf „Weiter“ und anschließend auf „Übernehmen“ um die grundlegende Einrichtung abzuschließen.
  8. Klicken Sie nun in der Übersicht der Telefoniegeräte neben „ISDN-Telefonanlage“ auf das Stift-Symbol.

    Screenshot Gerät bearbeiten
     
  9. Überprüfen Sie, ob die FRITZ!Box automatisch die richtige Hauptrufnummer ausgewählt hat, und ändern Sie diese ggf..
    Außerdem sollten Sie für die nächsten Einrichtungsschritte in der ISDN-Telefonanlage die Liste der vorhandenen Rufnummern (MSN) notieren.

    Screenshot Hauptrufnummer anpassen
     
  10. Zum jetzigen Stand der Einrichtung reagieren alle Geräte auf die Hauptrufnummer und nutzen diese für ausgehende Gespräche. Um dieses Verhalten zu ändern, müssen nun die Nebenstellen in der Telefonanlage den in der FRITZ!Box eingerichteten Nummern zugewiesen werden.
    Die Rufnummern müssen in der Telefonanlage exakt so eingetragen werden, wie sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box angezeigt werden bzw. Sie sich oben notiert haben. 
    Nutzen Sie dazu ggf. die Dokumentation der Anlage oder kontaktieren den Hersteller.
  11. Wenn die Zuweisung erfolgreich war, werden ausgehende Anrufe an dieser Nebenstelle über die entsprechende Rufnummer der FRITZ!Box aufgebaut. Führen Sie diesen Schritt anschließend für alle gewünschten Rufnummern durch.