Zum Hauptinhalt springen

Hilfecenter

FRITZ!Box: IP-Telefonie einrichten

FRITZ!Box (Telefonie, Einrichtung, ab FRITZ!OS 7.10)

Anleitung zur Einrichtung der (verschlüsselten) Privatkunden-Telefonie und Cloud-Accounts bei FRITZ!Box-Modellen ab der Firmware Version FRITZ!OS 7.10

Hersteller: AVM
Bezeichnung: FRITZ!Box
Modelle: 7590, 7560, 7530, 7490, 7460, 7430
Firmware: FRITZ!OS 7.10

Website des Herstellers: avm.de

Wir empfehlen Ihnen, immer die aktuellste Firmware zu nutzen. So erkennen Sie, welche Firmware-Version Sie haben

Anleitung: Update der Firmware

Anleitungen für ältere Firmwares finden Sie am Ende dieses Artikels.

Wichtiger Hinweis: Diese Anleitung ist für Einzelrufnummern und Cloud-Accounts. Wenn Sie einen Rufnummernblock als SIP-Trunk einrichten wollen, dann finden Sie hier die richtige Anleitung. Wenn Sie ein Endgerät der Cloud Telefonanlage einrichten wollen, dann finden Sie hier die richtige Anleitung.

Anleitung:

Anmelden an die FRITZ!Box

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre FRITZ!Box mit dem Internet und Ihrem Computer verbunden ist.
  2. Geben Sie „fritz.box“ in die Adressleiste Ihres Browsers ein. Sollte es zu Problemen kommen, haben wir hier einige Hinweise zur Anmeldung an einer FRITZ!Box.
  3. Falls Sie ein Passwort gesetzt haben, geben Sie dieses ein und klicken Sie anschließend auf „Anmelden“.

Einrichten der Telefonnummer

  1. Wechseln Sie im Menü Telefonie > Eigene Rufnummern auf den Reiter „Rufnummern“.
  2. Klicken Sie auf den Button „Neue Rufnummer“.
  3. Falls Sie gefragt werden, ob Sie eine „Internetrufnummer“ oder „Festnetzrufnummer“ eintragen wollen, dann wählen Sie „Internetrufnummer“. Klicken Sie anschließend auf den Button „Weiter“.
  4. Im nächsten Menü wählen Sie bitte Folgendes aus:
    1. Telefonie-Anbieter: easybell
    2. Internetrufnummer: Ihre Rufnummer im internationalen Format (0049 (bereits vorgegeben) + Vorwahl ohne Null + Rufnummer)
    3. Benutzername: Ihre Rufnummer im internationalen Format (0049 + Vorwahl ohne Null + Rufnummer)
    4. Kennwort: Ihr SIP-Passwort (Dieses finden Sie im Kundenportal unter Funktionen/Rufnummern verwalten)
    5. Tragen Sie Ihre Ortsvorwahl ein: Diese Option sehen Sie nur bei der Ersteinrichtung der FRITZ!Box. Tragen Sie hier Ihre Ortsvorwahl mit der führenden 0 ein, z.B. 030 für Berlin.
    6. Klicken Sie auf "Weitere Einstellungen"

      Rufnummer einrichten in Fritz!OS 7.x
       
  5. "Weitere Einstellungen zur Rufnummer" bitte wie folgt ausfüllen
    1. Anmeldung immer über eine Internetverbindung: kein Haken
    2. Internettelefonieanbieter kontaktieren über: IPv4 und IPv6, IPv6 bevorzugt. Diesen Menüpunkt sehen Sie nur, wenn Ihr Internetanschluss IPv6 unterstützt.
    3. Verschlüsselte Telefonie aktivieren: Hier können Sie die Telefonie verschlüsseln, wenn Sie es wünschen. Mehr Informationen finden Sie in unserem Artikel IP-Telefonie verschlüsseln - aber richtig.
    4. Klicken Sie abschließend bitte auf "Weiter"

      weitere Einstellungen für Rufnummern ab FRITZ!OS 7.x
       
  6. Auf der nächsten Seite können Sie Ihre Einstellungen überprüfen, klicken Sie erneut auf „Weiter“.

Wenn Sie alles richtig eingegeben haben und Ihre Box mit dem Internet verbunden ist, sollten Sie nun telefonieren können. Sollte dies Ihre erste eingerichtete Nummer sein, führen Sie alle Gespräche in Zukunft über diese Nummer. Bitte denken Sie daran, im Menüpunkt Telefonie < Telefoniegeräte Ihre Telefone nach Ihren Wünschen zu konfigurieren.

Wichtiger Hinweis zu verschlüsselter Telefonie in FRITZ!Boxen

Sie können erst ab der Version FRITZ!OS 7.10 mit der FRITZ!Box verschlüsselt telefonieren. Bei älteren Firmware-Versionen fehlt dieser Haken. Bitte nutzen Sie für verschlüsselte Telefonie auf jeden Fall das easybell-Profil. Bei einer händischen Konfiguration beachten Sie bitte die von der Standardkonfiguration abweichenden Einstellungen zu verschlüsselter Telefonie in unseren VoIP Experteneinstellungen.

Einrichten/Ändern der Anschlusseinstellungen

Das Einrichten oder Ändern der Anschlusseinstellungen ist nur notwendig, wenn Sie nachträglich Ihre Vorwahleinstellungen ändern wollen oder wenn Sie mit der FRITZ!Box oder einem angeschlossen Faxgerät faxen wollen.

  1. Wählen Sie die „Ansicht: Erweitert“ im linken Menü ganz unten (noch unter „Assistenten“) aus. Sind Sie in der erweiterten Ansicht, klicken Sie bitte:
  2. im linken Menü „Telefonie“ auf „Eigene Rufnummern“.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Anschlusseinstellungen“.
  4. Wählen Sie unter „Standortangaben“ Deutschland aus.
  5. Bei „Landesvorwahl“ tragen Sie ins erste Feld das Landeskennzahl-Präfix 00 und ins zweite Feld die Landeskennzahl 49 ein.
  6. Bei „Ortsvorwahl“ tragen Sie ins erste Feld das Ortskennzahl-Präfix und ins zweite Feld die Ortskennzahl ein (z.B. für Berlin „0“ und „30").
  7. Klappen Sie unter „Telefonieverbindung“ das Feld „Verbindungseinstellungen ändern“ auf.
  8. Deaktivieren Sie hier den Haken bei „Faxübertragung auch mit T.38“.
  9. Klicken Sie auf „Übernehmen“.

Ältere Anleitungen

Hier finden Sie unsere Anleitungen für Geräte mit älterer Firmware:

ab Fritz!OS 6.0 (für Fritz!Box 7270 v3, 7312, 7360,7390 und weitere Modelle)

ab Fritz!OS 6.83 (Für Fritz!Box 7272, 7360, 7390 und weitere Modelle)