Zum Hauptinhalt springen

Hilfecenter

Telefonie über einen Vodafone Gigacube

Wir erklären Ihnen, was die Besonderheiten des Vodafone Gigacube sind, und wie Sie trotz fehlender VoIP-Funktionen Ihren easybell-Anschluss nutzen können.

Hinweis

Der Gigacube von Vodafone kann selber nicht für VoIP-Telefonie konfiguriert werden.

Die Software wurde seitens des Providers nachträglich angepasst und der Funktionsumfang eingeschränkt. Daher gibt es an dem Gerät zwar einen Anschluss für ein Festnetztelefon, die notwendige VoIP-Funktionalität steht aber nicht mehr zur Verfügung. Zudem verhindert der Gigacube in der Grundkonfiguration VoIP Telefonate über per LAN oder WLAN angebundene VoIP-fähige Endgeräte.

Wenn Sie ein Festnetztelefon oder DECT Mobilteil direkt am Gigacube betreiben wollen, stehen Sie deshalb vor einem Problem.

Alternativen

Mit unseren Tipps können Sie Ihren VoIP-Anschluss auch mit einem Gigacube nutzen. Stellen Sie aber bitte stets sicher, dass die Option SIP-ALG im Gigacube deaktiviert ist!

1. VoIP-fähige Endgeräte

Nutzen Sie Endgeräte, die eine eigene VoIP-Verbindung aufbauen. Dies kann ein VoIP-fähiges Telefon oder ein Smartphone mit VoIP to Go App sein. Die Endgeräte verbinden sich dann über das lokale Netzwerk mit dem Gigacube und nutzen dessen Internetverbindung für die VoIP-Telefonie.

2. Router als Telefonzentrale

Nutzen Sie einen weiteren Router mit VoIP-Funktionalität als Telefonzentrale. Zwar ist diese Lösung etwas aufwändiger, bietet aber auch den meisten Komfort. In unserem Hilfecenter finden Sie unter anderem eine Anleitung, wie Sie beispielsweise eine FRITZ!Box entsprechend konfigurieren können.

SIP-ALG deaktivieren

Auch bei der Verwendung VoIP-fähiger Endgeräte kann Ihnen der Gigacube „dazwischenfunken“. Um dies zu verhindern stellen Sie bitte sicher, dass in den Einstellungen die Option SIP-ALG deaktiviert ist. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Rufen Sie die Einstellungen des Gigacube in Ihrem Browser auf.
  2. Navigieren Sie zum Reiter „Sicherheit“ bzw. „Security“ und dort zum Punkt „SIP-ALG“.
  3. Stellen Sie sicher, dass das Häkchen bei „SIP-ALG nutzen“ deaktiviert ist.
  4. Vergessen Sie bitte nicht die Einstellungen anschließend abzuspeichern.