Seit mehreren Jahren stellt die Deutsche Telekom ihre Anschlüsse auf die neue VoIP-Technologie um. So gut wie alle privaten Anschlüsse haben die All-IP-Umstellung bereits hinter sich, in den meisten Fällen sogar unbemerkt. Im Geschäftskunden-Bereich bietet die Telekom seit Januar 2020 den modular zusammenstellbaren Business-Tarif CompanyFlex als All-IP-Lösung an. Die Company Produktfamilie hat die vorher vermarkteten DeutschlandLAN Tarife abgelöst.

Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, was CompanyFlex ist, und zeigen Ihnen an verschiedenen Beispielen, dass Sie bei easybell ein ähnliches Angebot zu einem deutlich attraktiveren Preis bekommen

Was ist CompanyFlex?

CompanyFlex ist eine modular aufgebaute Tariffamilie für Unternehmen, bei dem die Deutsche Telekom auf zeitgemäße VoIP-Technologie setzt. VDSL, Glasfaser oder ein reiner Telefonanschluss? Einzelrufnummer (MSN) oder SIP Trunk? Flatrate oder Minutenpaket? Hier sollte jede Art von Unternehmen eine zu seinen Anforderungen passende Kombination finden. Alternativ bietet die Telekom auch noch die CompanyStart Produktfamilie als Einsteigertarif und CompanyPro als teurere Alternative an.

Die Basis bei CompanyFlex bildet immer eines von zwei Grundpaketen, welches die Abrechnung der Telefonie festlegt. Bei „CompanyFlex Flat“ stehen Flatrates für Festnetz und Mobilfunk zur Auswahl, bei „CompanyFlex Basic“ gilt verbrauchsabhängige Tarifierung und es gibt optionale Minutenpakete („Budgets“) ins Festnetz, Mobilnetze und ins Ausland. Darüber hinaus werden ein oder mehrere Standortprodukte gebucht. Diese legen fest, ob an einer Adresse ein IP-Telefonanschluss mit einem Rufnummernblock („CompanyFlex Pure“), einzelnen Rufnummern („CompanyFlex MSN Pure“) oder ein kompletter Anschluss mit Telefon und Internet geschaltet werden soll („CompanyFlex Complete“ / „CompanyFlex MSN Complete“).

Für die Telefonie sind im Grundpaket zwei Sprachkanäle enthalten, d.h. es können zwei Gespräche parallel geführt werden; dies ist auf bis zu 1.000 Sprachkanäle erweiterbar.
Beim Internetanschluss sind Bandbreiten von 16 Mbit/s (DSL) bis zu 1.000 Mbit/s (Glasfaser / FTTH) möglich.

Ähnlich der Cloud Telefonanlage von easybell, bietet auch die Telekom eine Cloud-Lösung an, um die Telefonanlage vor Ort einsparen zu können. Diese virtuelle Telefonanlage kann bis zu 750 „Cloud Arbeitsplätze“ mit Telefonie versorgen. CompanyFlex eignet sich für verteilte Standorte, da alle Nebenstellen zentral über ein Selfservice-Portal verwaltet werden können. Verschiedene Serviceleistungen, zusätzliche Telefonie-Funktionen und Hardware wie Router und Telefone runden das Angebot ab, sind aber natürlich alle kostenpflichtig.

Diese verschiedenen Optionen des CompanyFlex-Tarifs sorgen dafür, dass Unternehmen einen passenden Anschluss für sich zusammenstellen können – zu den Preisen, die man eben von der Deutschen Telekom gewohnt ist.

CompanyFlex vs. easybell Business

Vielen Kundinnen und Kunden von easybell wird das Angebot der Telekom bekannt vorkommen. Bei easybell ist diese Art von modularem Business-Anschluss nämlich längst Standard. Im Unterschied zum „CompanyFlex Flat“ der Telekom hat easybell allerdings generell keine Mindestvertragslaufzeit und bei Anpassungen entstehen keine Servicegebühren. Falls man also merkt, dass der aktuelle Tarif nicht zur Firma passt, kann man ihn ohne großen Aufwand ändern.

Und noch etwas unterscheidet die easybell SIP Trunks von denen der Telekom: der Preis. Im Folgenden demonstrieren wir anhand verschiedener Preisbeispiele, was Unternehmen bezahlen müssen, wenn sie einen CompanyFlex-Tarif buchen – und wieviel sie mit einem easybell-Anschluss sparen können. Unser Preisvergleich basiert auf der Grundlage des CompanyFlex-Konfigurators, der CompanyFlex-Produktübersicht sowie der CompanyFlex-Preisliste der Deutschen Telekom.

Preisvergleich: Selbstständige

Sie haben gerade eine Firma gegründet. Sie brauchen einen Telefonanschluss mit Business-Funktionen, den Sie bei Bedarf skalieren können. Im Moment möchten Sie aber sparen und entscheiden sich für die günstigste Variante: Zwei Sprachkanäle und verbrauchsabhängige Abrechnung. Einen Rufnummernblock brauchen Sie nicht, Internet haben Sie bereits von einem anderen Anbieter.

 Telekom CompanyFlex Basic
+ CompanyFlex MSN Pure
easybell Business basic
Grundgebühr16 €/Monat12 Monate gratis,
danach 1,67 €/Monat
Mindestvertragslaufzeit1 Monat1 Monat
TelefonieFestnetz 2,4 ct/min;
Mobil 17,9 ct/min
Festnetz 0,83 ct/min;
Mobil 8,24 ct/min
Einzelrufnummer4,95 €/MonatInklusive
Gesamtpreis20,95 €/Monat12 Monate gratis,
danach 1,67 €/Monat

Gültig ab 1.7.2022

Preisvergleich: Kleine Unternehmen

Sie führen ein kleines Unternehmen mit fünfzehn Mitarbeitenden. Sie benötigen einen SIP Trunk mit zehn Sprachkanälen und einen passenden Rufnummernblock. Ihr Telefonie-Aufkommen ins Festnetz liegt bei ca. 2000 Minuten im Monat, Sie möchten aber auch in Mobilnetze telefonieren. Der Einfachheit halber möchten Sie Internet vom gleichen Anbieter beziehen wie die Telefonie, mindestens 100 Mbit/s sollen es sein. Eine IP-fähige Telefonanlage besitzen Sie schon.

 Telekom CompanyFlex Basic
+ CompanyFlex Complete
easybell Office Komplett Trunk
Grundgebühr16 €/Monat20,95 €/Monat
100-er Rufnummernblock8,95 €/Monat16,80 € einmalig
10 Sprachkanäle74 €/MonatInklusive
Minutenpakete

29,95 €/Monat (2000 Minuten
ins dt. Festnetz) +

49,95 €/Monat (500 Minuten
in dt. Mobilfunknetze)

29 €/Monat (2500 Minuten ins dt. Festnetz & 500 Minuten in dt. Mobilfunknetze)
VDSL 100 MBit/s9,95 €/Monat10 €/Monat
EinrichtungsgebührInklusive49,95 € einmalig
Mindestvertragslaufzeit1 Monat1 Monat
Gesamtpreis208,80 €/Monat59,95 €/Monat
(zzgl. einmalig 66,75 €)

Stand: 25.05.2022

Preisvergleich: Mittlere Unternehmen

Sie haben ein Unternehmen mit fünfzig Mitarbeitenden und möchten dreißig Gespräche gleichzeitig führen können. Außerdem legen Sie Wert auf professionelle Business-Funktionen. Deshalb ist Ihnen eine Cloud Telefonanlage und eine statische IP-Adresse wichtig. Zusätzlich soll ein schneller VDSL-Anschluss mit 250 Mbit/s bereits enthalten sein. Und da Sie viel telefonieren und Kunden im Ausland haben, möchten Sie sowohl ins Deutsche Festnetz als auch in ausländische Netze eine Flatrate buchen.

 Telekom CompanyFlex Flat
+ CompanyFlex Complete
easybell Office Komplett Cloud
Grundgebühr26 €/Monat15 €/Monat
100er-Rufnummernblock28,95 €/Monat16,80 € einmalig
30 Sprachkanäle390,60 €/Monat75 €/Monat
Flat ins dt. FestnetzInklusiveInklusive
Flat ins Ausland

Inklusive

(18 Länder)

75 €/Monat

(40 Länder)

50 Cloud PBX Nebenstellen90 €/Monat29,95 €/Monat
VDSL 250 Mbit/s19,95 €/Monat20 €/Monat
Feste IP-AdresseInklusive5 €/Monat
EinrichtungsgebührInklusive49,95 € einmalig
Mindestvertragslaufzeit24 Monate1 Monat
Gesamtpreis555,50 €/Monat219,95 €/Monat
(zzgl. einmalig 66,75)

Stand: 25.05.2022

Preisvergleich: Große Unternehmen

Sie leiten ein Unternehmen mit 400 Mitarbeitenden. Sie brauchen 200 Sprachkanäle, um parallele Gespräche führen zu können, einen 1000er-Rufnummernblock. Ein ausreichend dimensionierter Internetanschluss ist bereits vorhanden. Das monatliche Telefonaufkommen liegt bei maximal 40.000 Minuten ins dt. Festnetz und  20.000 Minuten in dt. Mobilfunknetze.

Bei der Telekom können Sie mit dem Kauf von Minutenpaketen (sogenannten „Budgets“) deutlich sparen gegenüber einer Einzelabrechnung oder Flatrates, die immer für sämtliche Sprachkanäle gebucht werden müssen.

 Telekom CompanyFlex Basic
+ CompanyFlex Pure
easybell Volume 500
Grundgebühr16 €/Monat0 €/Monat
1000er-Rufnummernblock8,95 €/Monat

0 €/Monat

99 € einmalig

200 Sprachkanäle891,00 €/MonatInklusive
AbrechnungNach Verbrauch, günstige MinutenpakteNach Verbrauch mit Mindestumsatz
40.000 Minuten dt. FestnetzMinutenpakete für
551,90 €/Monat
264 €
20.000 Minuten MobilnetzeMinutenpakete für
1.903,80 €/Monat
720 €
Mindestumsatz500 €/Monat
Mindestvertragslaufzeit24 Monate1 Monat
Gesamtpreis3.391,65 €/Monat

984 €/Monat
(zzgl. einmalig 99 €)

Stand: 25.05.2022

Fazit

Auch wenn sich die Tarifstruktur von Telekom und easybell in einigen Punkten unterscheidet: Beide Anbieter können Unternehmen jeder Größe ein passendes Angebot machen, das Telefonie und Internet sowie verschiedene Tarifoptionen kombiniert. Professionelle Business-Anschlüsse, Komfortfunktionen, standortübergreifende Telefonie sowie eine Online-Plattform zur Administration bekommen Sie, egal ob Sie sich für Telekom CompanyFlex oder einen Business-Tarif von easybell entscheiden.

Beim Preis – sowie in manchen Fällen bei der Vertragslaufzeit – zeigt sich aber, dass wir bei easybell einen anderen Ansatz verfolgen als der Platzhirsch in Magenta. Unser Ziel ist es, Unternehmen flexible und bezahlbare Telekommunikation zu ermöglichen, ohne Abstriche bei der Qualität zu machen. Wenn Sie also eine günstige Alternative zu den Geschäftskundentarifen der Telekom suchen, sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse.

Unsere Angebote

SIP Trunks

Unternehmens-Telefonie mit Cloud-Funktionen

Durchwahlfähige Telefonanschlüsse für Unternehmen zur Anbindung von Telefonanlagen mit optionalen Fair Flat Minutenpaketen zur Kostenreduktion

Cloud Telefonanlage

Telefonanlage ganz einfach

Mit der Cloud Telefonanlage bietet easybell eine leicht zu bedienende PBX für Unternehmen zu gewohnt fairen und günstigen Bedingungen.

Internet & Telefonie

VDSL-Komplettanschlüsse für Unternehmen

In den Office Komplett Tarifen erhalten Sie einen VDSL Anschluss mit bis zu 250 Mbit/s und einen SIP Trunk mit optionaler Telefonanlage.

Autor: Justus Buch
Zuletzt geändert am: 06. September 2021