Zum Hauptinhalt springen

Kann ich die Telefonie verschlüsseln?

Während es bei ISDN oder Primärmultiplex gar keine Möglichkeit zur Verschlüsselung gab, können Kunden von easybell diese Option dank Voice-over-IP Technologie nun nutzen. Dabei kommen maßgeblich die beiden Verfahren Secure Real-Time Transport Protocol (SRTP) und Transport Layer Security (TLS) zum Einsatz.

Sofern alle beteiligten Endgeräte richtig konfiguriert sind und diese Protokolle unterstützen, wird die Verbindung zu unseren Servern verschlüsselt und ist vor unerwünschten Abhörversuchen sicher. Unser Rechenzentrum ist gemäß ISO 27001 zertifiziert und selbstverständlich erfüllt easybell die strengen Richtlinien des deutschen Telekommunikationsgesetz (TKG).

Bitte beachten Sie aber, dass dies nur für Gespräche innerhalb unserer Netzgrenze gilt. Das bedeutet für Sie, dass Ihre Firmentelefonie bei easybell oder Telefonate mit anderen easybell Teilnehmern verschlüsselt werden können. Gespräche in andere Netze werden jedoch nur unverschlüsselt vom jeweiligen Betreiber akzeptiert.

In unserem Hilfecenter finden Sie zahlreiche Anleitungen und Tipps, wie Sie SRTP und TLS einrichten können.

Verwandte Artikel

Der folgende Artikel zeigt, inwieweit Sie SRTP mit Ihrem easybell-Anschluss nutzen können.
Weiterlesen

Hier erfahren Sie, wie die Detailkonfiguration eines easybell Anschlusses in Ihrem SIP-fähigen Endgerät vorgenommen werden kann. In der Regel reichen jedoch die Standardeinstellungen eines SIP-Endgeräts aus.
Weiterlesen

In dieser Einleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Snom IP-Telefon manuell mit Ihren easybell-Zugangsdaten und auch in Ihrer Cloud Telefonanlage als Endgerät mit verschlüsselter Telefonie einrichten.
Weiterlesen

Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen die einzelnen Schritte zur erfolgreichen Einrichtung der verschlüsselten Telefonie in Ihrem Htek UC924.
Weiterlesen