Zum Hauptinhalt springen

Behnke SIP-Sprechstelle

In dieser Anleitung wird beschrieben, wie eine Behnke SIP-Sprechstelle als SIP-Teilnehmer an einer easybell Cloud Telefonanlage in Betrieb genommen wird. Alternativ können Sie auch Rufnummern ohne die Cloud Telefonanlage nutzen.

Hersteller:Telecom Behnke
Modell:SIP-Sprechstelle
Version:Version 2.0
Website:www.behnke-online.de

Voraussetzungen:

  • Wir gehen davon aus, dass die Grundkonfiguration der easybell Cloud Telefonanlage bereits vorgenommen wurde.
  • Außerdem sollte die Behnke SIP-Sprechstelle bereits ins Netzwerk eingebunden und über die IP-Adresse per Browser erreichbar sein. Sollten Sie dazu Fragen haben, nutzen Sie bitte die Dokumentation des Herstellers.

Anleitung

1. Nebenstelle und Endgerät in der Cloud Telefonanlage erstellen

Ihre SIP-Sprechstelle funktioniert ähnlich wie ein IP-Telefon. Wenn Sie die Türsprechstelle über die Cloud Telefonanlage nutzen wollen, müssen zunächst wie gewohnt eine Nebenstelle und ein Endgerät der Cloud Telefonanlage eingerichtet werden.

So werden SIP-Zugangsdaten generiert, die in den nächsten Schritten benötigt werden.

Hinweis zu Nutzung mit Rufnummern & Rufnummernblöcken

Natürlich können Sie die Sprechstelle auch ohne die Cloud Telefonanlage nutzen. Verwenden Sie dann bitte den Registrar „sip.easybell.de“ und die SIP-Zugangsdaten, die Sie unter „Rufnummern verwalten“ in Ihrem easybell Kundenportal finden.

Bei Rufnummernblöcken sollten Sie eine virtuelle Durchwahl erstellen, die Sie der Sprechstelle zuweisen können.

2. Weboberfläche der SIP-Sprechstelle aufrufen

Öffnen Sie einen neuen Tab in Ihrem Browser, geben Sie die IP-Adresse der Sprechstelle in der Adresszeile ein.

Anschließend melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

3. SIP-Einstellungen vornehmen

Klicken Sie auf den Reiter „Netzwerk“, und wählen Sie links im Menü den Punkt „SIP-Einstellungen“. Befüllen Sie die Felder mit den SIP-Zugangsdaten aus dem vorherigen Schritt.

Danach unten rechts auf „Übernehmen“ klicken.

Telefonnummer/Benutzername SIP-Benutzername
Name frei wählbar
SIP Authentifizierung ID SIP-Benutzername
SIP Authentifizierung PIN SIP-Passwort
SIP Domain leer lassen
SIP Registrar & SIP Proxy pbx.easybell.de
SIP Port & Proxy Port 5060

4. Verbindung überprüfen

Ob sich die Sprechstelle erfolgreich registriert hat, können Sie z.B. auf der Startseite der Weboberfläche überprüfen. Dort sollte nach ca. einer Minute nach Eintragen der Anmeldedaten der Status von „Nicht angemeldet. Verbinde ...“ (rot) nach „Angemeldet“ (grün) wechseln.

5. Direktwahltasten zuweisen

Wechseln Sie dann auf den Reiter „Rufnummern“. Dort tragen Sie bei der entsprechenden Ruftaste im Feld „Name“ einen freigewählten Namen ein, und im Feld „Nummer“ die Kurzwahl der Nebenstelle oder die Telefonnummer, die bei Tastendruck angerufen werden soll.

Klicken Sie danach unten rechts auf „Übernehmen“.
 

Verwandte Artikel

Im Folgenden erklären wir Ihnen die Einrichtung einer Nebenstelle oder Rufgruppe in der Cloud Telefonanlage.
Weiterlesen

Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie ein Endgerät in der Cloud Telefonanlage anlegen und diesem Nebenstellen, Rufnummern und Rechte zuweisen. Das ist die Voraussetzung, um Ihre SIP-fähigen Telefone registrieren und nutzen zu können.
Weiterlesen