Zum Hauptinhalt springen

Gigaset Maxwell für Rufnummern oder Cloud Telefonanlage einrichten

Wir erklären Ihnen, wie Sie die Gigaset Pro Modelle Maxwell Basic, Maxwell 2, Maxwell 3 und Maxwell 4 für VoIP-Verbindungen oder die Cloud Telefonanlage von easybell einrichten.

Hersteller: Gigaset / Gigaset Professional
Bezeichnung: Maxwell 3
Firmware: 3.13.13
Website des Herstellers: gigaset.com/pro

Für die Anleitung haben wir ein Gigaset Maxwell 3 verwendet. Die Einrichtung ist aber identisch für folgende Modelle: Maxwell 2, Maxwell 4, Maxwell Basic
 

Anleitung

1. Telefon anschließen

Verbinden Sie das Telefon per Kabel mit Ihrem lokalen Netzwerk. Das Gerät startet, sobald es mit Strom versorgt wird, und bekommt eine IP-Adresse zugeordnet.

Überprüfen Sie die IP-Adresse bitte im Betriebsmenü unter „Einstellungen“ „Info“.

Sollte das Gerät keine IP zugewiesen bekommen haben, passen Sie bitte die DHCP-Einstellungen an oder wenden Sie sich an die für die Administration zuständige Person.

2. Weboberfläche aufrufen

Die Einrichtung einer neuen VoIP-Verbindung erfolgt über eine Weboberfläche, die Sie erreichen, indem Sie die IP-Adresse des Telefons in einen Internetbrowser eingeben.

Loggen Sie sich dann bitte als Administrator ein. Das Passwort lautet im Auslieferungszustand „admin“.

3. VoIP-Verbindungen bearbeiten

Öffnen Sie den Punkt „Telefonie“ und klicken dort auf „Verbindungen“ um eine Übersicht der Verbindungen aufzurufen.

Bearbeiten Sie nun eine der Verbindungen indem Sie auf das Symbol mit dem Stift klicken (im Screenshot orange markiert).

4. VoIP-Verbindung einrichten

Zunächst können Sie der Verbindung einen eindeutigen Namen geben (bspw. „easybell“).

Tragen Sie dann bitte Ihre VoIP-Zugangsdaten ein.

Anmeldename: SIP-Benutzername
Anmeldepasswort: SIP-Passwort
Domain: SIP-Registrar

Wo finde ich die SIP-Zugangsdaten?

Abhängig vom Produkt unterscheiden sich die SIP-Zugangsdaten.

Rufnummern & virtuelle Durchwahlen

SIP Zugangsdaten: Im Kundenportal unter „Rufnummern verwalten“ in der Detailansicht der jeweiligen Rufnummer.

Registrar: voip.easybell.de

Cloud Telefonanlage

SIP Zugangsdaten: In der Cloud Telefonanlage in den Einstellungen des jeweiligen Endgeräts unter „Endgerät konfigurieren“.

Registrar: pbx.easybell.de

5. Weitere Einstellungen

Nachdem Sie die SIP-Zugangsdaten eingetragen haben, scrollen Sie bitte runter bis zum Bereich „Redundanz“ und machen folgende Einstellung:

Redundanz - DNS Query: SRV + A

optional: Verbindungen verschlüsseln

Sie können die Übertragung zwischen Ihrem IP-Telefon und der easybell Infrastruktur verschlüsseln. Mehr Informationen finden Sie unter „So können Sie Telefonie verschlüsseln“.

Gehen Sie dazu im IP-Telefon zu EinstellungenTelefonieVoIP und ändern Sie die folgenden Einstellungen:

Transportprotokoll: TLS

Symmetrischen Port verwenden: Ja

Secure Real Time Protocol (SRTP): Ja
Nicht-SRTP-Anrufe annehmen: Nein

6. Verbindung überprüfen

In der Übersicht der Verbindungen sehen Sie nun bereits die die Änderungen an der VoIP-Verbindung. Die Rufnummer sollte nun mit einem Häkchen als registriert angezeigt werden.

Hinweis: In unseren Tests konnte das Gerät die Rufnummer häufig erst nach einem Neustart registrieren.

Sollte auch ein Neustart nicht helfen, überprüfen Sie bitte Ihre Internetverbindung und die Einstellungen Ihrer Firewall.