Skip to main content

Rufnummernsignalisierung bei eingehenden Anrufen anpassen

In Ihrem Kundenportal können Sie selber entscheiden, ob die Rufnummernsignalisierung eingehender Verbindungen im sogenannten „internationalen Format“ oder im E.164-Format erfolgt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dabei vorgehen müssen.

Das E.164-Format bietet zahlreiche Vorteile, muss aber in der Regel manuell umgestellt werden. Bei Sammelaccounts und Durchwahlen von Rufnummernblöcken wird immer in E.164 signalisiert.

Besonders bei der Einrichtung von Rufnummern in Telefonanlagen lohnt sich die Umstellung auf E.164, da ein einheitliches Routing sämtlicher Anrufe dadurch vereinfacht wird.

Mehr zu den beiden Modi: Rufnummernformat bei eingehenden Anrufen

So stellen Sie den Modus für die eingehende Rufnummernsignalisierung um

1. Einstellungen für die Rufnummer aufrufen

Öffnen Sie das easybell Kundenportal und gehen Sie zu TelefonfunktionenRufnummern verwalten.

Klappen Sie die Detailansicht zu der Rufnummer aus, die Sie einrichten wollen.

2. Rufnummernformat ändern

Klicken Sie bei „Rufnummernsignalisierung“ rechts auf das Symbol mit dem Stift, um die entsprechenden Einstellungen aufzurufen.

3. Modus auswählen

Nun haben Sie die Wahl zwischen den beiden Modi „E.164 Format (empfohlen)“ und „Internationales Format“.

Zum Schluss klicken Sie bitte auf „Übernehmen“ um den Vorgang abzuschließen.