Skip to main content

UNIFY OpenScape Business

Konfiguration eines UNIFY OpenScape Business Systems mit einem easybell SIP-Trunk

Hersteller: Atos Unify
Bezeichnung: OpenScape Business M5T SIP Stack
Systemversion: ab V2R6, aktuell V3
Website des Herstellers:unify.com

Die Zertifizierung erfolgte mit der Systemversion V3. Version V3 oder eine aktuellere Version ist Voraussetzung für den reibungslosen Einsatz und Support von UNIFY.

Bitte beachten Sie unsere allgemeine Information zum Rufnummernformat bei eingehenden Anrufen.

1. Einrichtungsassistent starten

2. Anschlussdaten eingeben

3. Provider-Konfiguration und -Aktivierung

4. Internet-Telefonie Service Provider ausfüllen

5. VoIP-Zugangsdaten

Sie können die folgenden Bildschirme überspringen, indem Sie jeweils auf „OK & Weiter“ klicken, bis Sie wieder zur „Provider-Konfiguration und -Aktivierung“ gelangen (siehe Punkt 3).

Klicken Sie auch dort nun bitte „OK & Weiter“.

6. Anzahl der gleichzeitigen Gespräche festlegen

7. Sonderrufnummern festlegen

8. Status überprüfen

9. Amtsholung angeben

10. Konfiguration der Durchwahlnummern

11. CLIP no screening im easybell-Kundenportal

Hinweise für OpenScape Business V2R6

Häufige Fehlerursachen

Die Anschaltung an den easybell SIP-Trunk wurde in Zertifizierungstests mit Unify verifiziert und mit den in dieser Anleitung beschriebenen Schritten sollte eine einwandfreie Funktion gewährleistet sein.

Sollte die Inbetriebnahme nicht erfolgreich sein, prüfen Sie bitte ob der verwendete Router über eine SIP-ALG (Application Layer Gateway) Funktion verfügt. Die ALG-Funktion ist abzuschalten.

Alternativ kann der Port für Provider Registrar und Provider Proxy (siehe Punkt 4) von 5060 auf 5064 geändert werden.