Skip to main content

Zuletzt geändert am:
15. November 2019

Autor:
Raiko Schulz

Cloud Telefonanlage für Geschäftskunden

Die easybell Cloud Telefonanlage ist ein Erfolgsprodukt, dass sich an Kunden aus dem KMU-Umfeld richtet und sehr gut angenommen wird. Hauptvorteile sind die perfekte Integration in das easybell Kundenportal, die einfache Einrichtung und die robuste und Hosted-PBX Infrastruktur, bei der jeder Kunde eine eigene Installation auf einem dedizierten VM-Server erhält. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen anhand einer Live-Demo, wie Sie Ihre Cloud Telefonanlage einfach einrichten und effizient nutzen können. Außerdem geben wir Ihnen einen Ausblick auf Funktionen, die sich derzeit noch in der Entwicklung befinden.

Dieses Webinar ist einer von mehreren Terminen, in denen wir Ihnen die Funktionen und Möglichkeiten des easybell Kundenportals vorstellen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Anregungen gerne unter webinare@easybell.de.

Fragen und Antworten

Während und nach dem Webinar erreichen uns immer einige Fragen, worauf wir im Folgenden eingehen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns unter webinare@easybell.de oder support@easybell.de.

 

Was hat es mit AMI und TAPI auf sich?

Bei Asterisk Manager Interface (AMI) und Telephony Application Programming Interface (TAPI) handelt es sich um Programmierschnittstellen für Telefonie-Anwendungen. Sie ermöglichen die Anbindung von Drittanwendungen, wie z.B. einem CRM-System zur Verwaltung von Kundendaten, und die Umsetzung von CTI-Funktionen, bspw. Click2dial um per Klick aus einem CRM-System heraus einen Anruf auszulösen.

 

Ist das Einstellen von Rufweiterleitungen auch über das Telefon möglich?

Nein, falls Rufweiterleitungen auf dem Telefon direkt eingestellt werden, kann dies zu Konflikten mit der Cloud Telefonanlage führen. Geplant ist aber die Umsetzung von Shortcodes für die Cloud Telefonanlage, so dass darüber auch Rufweiterleitungen aktiviert werden können, welche in der Cloud Telefonanlage eingerichtet wurden.

 

Ist das Abhören von Sprachnachrichten auch über das Telefon möglich?

Nein, das ist nicht möglich. Wir haben uns dazu entscheiden, die Nachrichten via E-Mail zu versenden. So können auch Verteiler mit eingebunden werden, und nicht nur einzelne Telefone.

 

Ist Gesprächsaufzeichnung ein-/ausgehend möglich?

In der Cloud Telefonanlage ist das nicht direkt möglich. Allerdings lassen sich mit der kostenlosen easybell VoIP to go App Gespräche aufzeichnen. Gesprächsteilnehmer sind im Voraus darüber in Kenntnis zu setzen, dass das Gespräch aufgezeichnet wird. Teilnehmer hören einen regelmäßigen Signalton als Hinweis darauf, dass das Gespräch aufgezeichnet wird.

 

Werden die Kontakte zentral oder individuell in das Telefonbuch des automatisch konfigurierten snom D785 Telefones übertragen?

Wie zum Ende des Webinares bereits erwähnt, wird der Upload firmenweiter Kontakte auf autoprovisionierte Telefone zeitnah ermöglicht.

 

Welche DECT-Multizellen-Systeme werden unterstützt?

Wir arbeiten aktuell mit snom an der Auto-Provisionierung von DECT-Geräten und stehen hierzu auch mit Gigaset Pro in Kontakt. Allerdings wird die Autoprovisionierung erstmal nur für DECT-Einzelzellen kommen. DECT-Multizellen wären manuell einzurichten.

 

Lassen sich Outlook-Kontakte anbinden?

Wenn die Telefonanlage über den PhoneSuite Treiber mit TAPI auf einem Computer verbunden wurde, können Outlook Visitenkarten angewählt werden. Aus E-Mails heraus funktioniert es mit der PhoneSuite CTI-Lösung. Klicken Sie hier, um zu erfahren wie Sie TAPI-Funktionen mit Ihrer Cloud Telefonanlage nutzen können.